(kom/jfi) - Die Nerven sind angeschlagen bei den acht verbliebenen Nachwuchsstars der Vox-Castingshow, denn im Halbfinale von "Das perfekte Model" wird noch einmal kräftig aussortiert - gleich vier Mädels müssen sich von ihrem Modeltraum verabschieden.

Als erste fliegt Samantha aus. Jurorin Kurková könne sich bei der 18-Jährigen eine internationale Karriere als Model nicht vorstellen, doch tröstend meint sie im Vier-Augen-Gespräch: "Du bist ein schönes Mädchen und ich hatte viel Spaß mit dir. Ich glaube, wir werden viele Magazin-Cover von dir sehen". Eva Padberg schickt aus ihrem Team die 25-Jährige Eva nach Hause, das "Sorgenkind" ihres Teams - wie die Model-Jurorin zugibt.

Kaum sind zwei Kandidatinnen ausgeschieden, geht es mit dem Rest der Bande zum Foto-Shooting. Auf dem Prüfstand steht die Wandelbarkeit der Mädels. Als Hollywood-Diven Marilyn Monroe, Elizabeth Taylor, Marlene Dietrich und Audrey Hepburrn gestylt posieren die Nachwuchsstars tapfer vor der Linse der "Glamour"-Fotografen. Dabei dürfen sie nicht sie selber sein, sondern müssen in eine Rolle schlüpfen, die jeder wiedererkenne - so Chefin Kurková.

Doch da gibt es einige Probleme der besonderen Art: Paula hat keine gestochenen Ohrläppchen und kann somit nicht die teuren Diamanten der Filmdiva Monroe tragen. Karolina will sie zum Ohrenstechen in die Stadt schicken, doch dazu kommt es leider nicht. Die Lösung? Klipper sollen die edlen Klunker an den Ohren fixieren - die Kandidatin selbst kann sich in der Show nicht lange halten. Paula muss gehen.

Überzeugt haben schließlich Anika, Jennifer, Johanna und Jenny. Sie stehen am Dienstag, den 20. März um 21.15 Uhr im Finale von "Das perfekte Model".