Freitag, der 13. gilt im Volksglauben als Unglückstag - doch das scheint Sat.1 nicht zu stören: Der Sender will just an jenem Tag im kommenden September mit "Promi Big Brother" loslegen. Und das ist nicht das einzige Detail der VIP-Neuauflage, das bekannt ist.

"Promi Big Brother" kann kommen: Das Moderatoren-Duo Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher steckt zehn Promis in den VIP-Container. Zwei Wochen soll das Gipfeltreffen der deutschen Society-Hochkaräter in Berlin anhalten. Los geht es am 13. September um 20.15 Uhr mit einer Einzugs-Sondersendung. Täglich müssen die Kandidaten dann Spiele und Tagesaufgaben absolvieren. Die Ereignisse vom Tage zeigt Sat.1 in einer Zusammenfassung, die um 22.15 Uhr ausgestrahlt wird. An drei Freitagen (13., 20., und 27. September) sollen zudem zweistündige Liveshows ausgestrahlt werden. Klingt also ganz nach Dschungelcamp.

Die Moderatoren sind schon startklar, der Termin ist auch schon rot markiert, was fehlt? Genau, die Promis! Auf Anfrage gibt es von Sat.1 nur lapidare Antworten: "Kein Kommentar" oder "wir beteiligen uns grundsätzlich nicht an Spekulationen über Kandidaten, die angeblich bei 'Promi Big Brother' mitmachen sollen."

Loth bestätigt, Lucy dementiert Teilnahme

Doch die Gerüchteküche brodelt und viele Promis plaudern schon eifrig aus dem Nähkästchen. So zum Beispiel "Wild Girls"-Starlet Kader Loth, die auf Anfrage unseres Portals sagte: "Von meiner Seite aus gibt es keine Hindernisse an einer Teilnahme. Was bringt eine Cindy und ein Oliver Pocher, wenn eine Kader Loth nicht dabei ist?" Die Ex-"Big-Brother"-Kandidatin freue sich sehr und will in der Promi-Variante Gas geben: "Lasst euch doch überraschen."

Wie die "Bild am Sonntag" berichtete, sollen auch Lucy Diakovska (No Angels) und Mark Medlock in den Container einziehen. Ein Sprecher der Sängerin sagte unserem Portal: "Wir sind überrascht und möchten das daher auch nicht weiter kommentieren." Noch heftiger reagierte Ex-Bohlen-Schützling Mark Medlock. Via Facebook ließ er ausrichten: "Zu dieser Big Brother Scheiße würde ich niemals hingehen."

Während die einen dementieren, bestätigt Raphaela Salentin ihre "Big Brother"-Teilnahme. Die Ex-Kandidatin der Sat.1-Kuppelshow "Jungfrau sucht die große Liebe" verkündet stolz, dass sie ein Angebot erhalten habe. "Ich mache das einzig Richtige. Marketing und Unterhaltung", schrieb Salentin auf Facebook. Sex im Promi-Container sei für die Blonde außerdem kein Problem. Sat.1 wollte die Teilnahme am Dienstagabend auf Anfrage nicht kommentieren. (kom)

"Promi Big Brother" verspricht, ein Gipfeltreffen deutscher Society-Hochkaräter zu werden. Zwar hat "Superstar" Mark Medlock eine Teilnahme dementiert, doch der Fundus an Ausnahme-Berühmtheiten ist unerschöpflich.