Der "Promi Big Brother"-Container öffnet am 11. August 2017 wieder seine Türen und gewährt den Zuschauern Einblicke in den Alltag sogenannter Stars. In unserer Übersicht finden Sie alles rund um das Trash-TV-Highlight der nächsten zwei Wochen.

Alle News und Infos zu "Promi Big Brother" 2017

Bereits zum fünften Mal ziehen mehr oder weniger bekannte Promis in die Fernseh-WG und lassen sich dabei rund um die Uhr von Kameras beobachten.

Ein Teil der Bewohner wird wieder im Luxus - diesmal das "Alles" - residieren, während die anderen im "Nichts" des Wohncontainers darben. Permanenten Spaß dürften hingegen diejenigen Zuschauer haben, die sich an den Intrigen, Streitereien und Offenbarungen erfreuen können.

Wann startet "Promi Big Brother" 2017 und wann ist das Finale?

Am Freitag, den 11. August 2017, startet die 5. Staffel des Promi-Knasts auf Sat.1.

In der ersten Sendung wird das (vielleicht neu gestaltete) Haus gezeigt, zudem werden weitere Details zu den Regeln bekanntgegeben.

Das Finale steigt am 25. August und wird - ebenso wie die Auftaktshow - live übertragen.

Wer sind die zwölf Bewohner im "Promi Big Brother"-Haus?

  • Die meiste Reality-TV-Erfahrung bringt sicher Sarah Knappik mit. Als GNTM-Kandidatin und "Busen-Freundin" von Gina-Lisa trat sie erstmals 2008 in Erscheinung. Einem noch größeren TV-Publikum dürfte sie aber als Dschungelcamp-Insassin bekannt sein.
  • Eloy de Jong von Caught in the Act taucht für PBB aus der Versenkung auf. Wir sind gespannt, ob der 44-Jährige immer noch so eine knackige Figur wie zu seinen besten Boyband-Zeiten zu bieten hat.
  • Gesangliche Unterstützung erhält Eloy durch Ballermann-Sänger und Schauspieler Willi Herren. Einst hauste er in der "Lindenstraße", inzwischen pendelt er regelmäßig von Köln nach Malle.
  • Der Oldie unter den Kandidaten ist Schauspieler Zachi Noy (64), der durch die "Eis am Stiel"-Filme bekannt wurde.
  • Sarah Kern zieht ebenfalls ins Haus. Die deutsch-dänische Designerin ist im echten Leben offenbar sehr ordentlich. Da könnte sie im Container bald an ihre Grenzen stoßen ...
  • Dominik Bruntner ist der amtierende "Mister Germany". Der 24-Jährige ist der jüngste Insasse und bisher auch bekannt für seine Flirtkünste, beispielsweise mit Ex-"Bachelor"-Kandidatin Viola. Damit dürfte er bei der einen oder anderen Dame sicher gut ankommen.
  • Zum Beispiel bei Maria Hering? Sie war ein Teil von "Die Yottas" und ist nun die Ex-Frau von Bastian Yotta. Das selbsternannte Glamourpaar landete mit seiner ProSieben-Reality-Doku allerdings einen Flop.
  • Jens Hilbert ist ein hessischer Selfmade-Millionär und verdankt seinen Reichtum Produkten für Haarentfernung. Seine Gage von 77.777 Euro will er laut eigenen Angaben spenden.
  • Claudia Obert gilt als "Luxuslady", stellt ihren Lifestyle gerne zur Schau und leitet ein Modelabel. Mit diesen Voraussetzungen ist sie die Idealbesetzung für den Luxusbereich. Doch bisher musste jeder Kandidat irgendwann auch in den dunklen Keller des Containers umziehen.
  • Seine Bekanntheit verdankt Medienberater Steffen von der Beeck seiner ehemaligen Lebensgefährtin Jenny Elvers. Sie konnte die Show schon gewinnen. Ob sie Steffen trotz der Trennung Tipps gegeben hat, ist nicht bekannt.
  • Evelyn Burdecki war Kandidatin bei "Der Bachelor" auf RTL. Offenbar reicht ihr dieser "Ruhm" aber noch nicht. Der Rosenkavalier servierte sie nämlich bereits in der ersten Folge ab.
  • Milo Moiré ist eine Schweizer Performance-Künstlerin und zeigt gerne viel Haut. Sie verspricht sich einiges von "Promi Big Brother": "Nicht nur die Zuschauer werden mich besser kennenlernen, sondern ich mich selbst auch."
Bildergalerie starten

Promi Big Brother 2017: Milo Moiré, Willi Herren & Co. – diese Stars sind dabei!

Am 11. August startet "Promi Big Brother". Es wurde viel spekuliert, welche Stars sich unter Beobachtung stellen. Mit dabei sind beispielsweise eine Ex-"Bachelor"-Kandidatin und ein bekanntes Gesicht aus "Eis am Stiel". Das sind die bestätigten Kandidaten.

Wer sind die Moderatoren?

Zu Jochen Schropp, der bereits die vergangenen PBB-Staffeln moderierte, gesellt sich nun Jochen Bendel. Bendel bringt reichlich Erfahrung mit, hat er doch auch schon einige "Big Brother"-Staffeln mit Nicht-Promis begleitet.

Neu im Team ist auch Co-Kommentatorin und Gewinnerin von Staffel 1 Jenny Elvers, die eine tägliche Zusammenfassung im SAT.1 Frühstücksfernsehen übernimmt.

Wann wird die Show gesendet?

Den Einzug der Teilnehmer am Freitag, den 11. August, und das Finale am Freitag, den 25. August, strahlt Sat.1 jeweils live um 20:15 Uhr in einer abendfüllenden Sendung aus.

Die besten Serien, Filme und Sport-Events auf einen Blick


Jeden Tag gibt es eine rund einstündige Liveshow mit Zusammenfassungen der Ereignisse im Haus – jeweils um 22:15 Uhr. In der Nacht können sich Hardcore-Fans und Nachtschwärmer die Shows noch mal in der Wiederholung anschauen.

Die neue "Promi Big Brother"-Staffel wird übrigens nicht in einem 24-Stunden-Stream gezeigt. Für Fans bietet sich im Anschluss an die TV-Ausstrahlung aber die Online-Late-Show an.

Dort wird es Live-Einblicke und zusätzliche Details zum Tagesgeschehen im Haus, zu den Promis und Interviews mit den ausgeschiedenen Bewohnern geben.

Wie läuft die Show ab?

Alle Promis wohnen rund um die Uhr zwar alle unter einem Dach, aber nicht immer alle zusammen. Seit der zweiten Staffel ist das Haus in zwei Bereiche unterteilt: Alles oder Nichts, so lautet diesmal das Motto.

Während die Bewohner im Alles in Saus und Braus leben, fristen die Kandidaten nebenan im Nichts ein tristes Dasein ohne Tageslicht, dafür mit kargem Essen und muffigen Klamotten. Das Ganze sorgt natürlich für Frust und Streitereien unter den Teilnehmern.

Wer alles bei "Promi Big Brother" mitmacht - das ruft nur Kopfschütteln hervor.


Spannend dabei sind die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie Bewohner den Bereich wechseln können. Als Belohnung für einen Sieg in den Duellen in den täglichen Liveshows winkt oft der Umzug in den Luxusbereich oder eine Extraportion Essen oder Münzen für den "Big Spender" – mal für den einzelnen Spieler, mal für das ganze Team.

Üblich ist auch, dass die Luxus-Bewohner einen Mitspieler aus dem Nichts befreien können.

Nach wenigen Tagen beginnt das Ausscheiden der Promis. Die Bewohner nominieren sich gegenseitig: Mal dürfen die Alles-Bewohner einen Nichts-Bewohner nominieren, mal stehen alle zur Wahl oder nur der Verlierer eines Duells.

Die Nominierten landen auf der Abschussliste und die Zuschauer bestimmen durch ein Voting per Telefon oder SMS, wer bleibt und wer noch am gleichen Abend ausziehen muss.

Was bekommt der Sieger von "Promi Big Brother" 2017?

Im Finale kämpfen die letzten Bewohner um die Siegprämie von 100.000 Euro. Durch Spiele können sich die Teilnehmer zwar noch den einen oder anderen Bonus verschaffen, das letzte Wort hat aber wieder der Zuschauer. Per Televoting wird auch der Staffelsieger bestimmt.

Wer waren die bisherigen Sieger?

  • 2013: Jenny Elvers
  • 2014: Aaron Troschke
  • 2015: David Odonkor
  • 2016: Ben Tewaag

(thp)

Bildergalerie starten

Promi Big Brother 2017: Die Kandidaten verraten, was sie am meisten nerven könnte ...

Dem Sender Sat.1 haben die "Promi Big Brother"-Teilnehmer im Vorfeld erzählt, was für sie die größte Herausforderung bei dem TV-Experiment sein wird.