Der Name Milo Moiré dürfte vor der Teilnahme bei "Promi Big Brother" 2017 sicher nicht allzu vielen geläufig gewesen sein. Dabei sorgt die Künstlerin regelmäßig mit nackten Tatsachen für Provokation. Aber wer ist sie eigentlich?

Wenn es um das Thema Sex und Sexualität geht, dann ist Milo Moiré (34) ganz vorne mit dabei. Die Schweizerin versteht sich selbst schließlich als Performance-Künstlerin und lässt sich für Kunstzwecke schon mal gern an die Geschlechtsteile fassen.

Hand anlegen

Ihr aktuellster Coup? Live-Masturbation im "Promi Big Brother"-Haus! Ungeniert legte die 34-Jährige neben Mitstreiterin Evelyn Burdecki (28) Hand an.

Die blonde Ex-"Bachelor"-Kandidatin von 2017 wusste gar nicht, was sie zu diesem Spektakel sagen sollte. "Also sie hat, glaube ich ... wie nennt man das?... ähm ... Ja, sie hat es sich ... sie hat, denke ich mal, mit sich selber unter der Decke gespielt", stottert sie im Sprechzimmer.

Sex macht frei

"Durch das Atmen, die Bewegung und dass ich meinen Körper spüre, bin ich so frei im Kopf und ich muss an nichts denken und ich fühle mich so eins mit allem", erklärt die Schweizerin ihr Handeln offen.

Mit Sexualität und Nacktheit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, das ist ihr Geschäft. Die Performance-Künstlerin presste immerhin schon mit Farbe gefüllte Eier aus ihrer Vagina – alles für die Kunst natürlich.

Da ist es nicht besonders verwunderlich, dass sie auch vor laufenden Kameras masturbiert. Ob sie damit ins PBB-Finale einzieht? Möglich. Es heißt nicht umsonst "Sex sells" ...

Alle Infos zu "Promi Big Brother 2017"  © top.de