Da haben sich zwei gefunden: Sophia Vegas und Silvia Wollny konnten sich an Tag drei nicht ausstehen und Katja Krasavice zeigte sich leichtbekleidet. Alles wie gehabt also im "Promi Big Brother"-Haus.

Mehr zu "Promi Big Brother" finden Sie hier!

Lag es an den Hormonen oder doch am Charakter? Zwischen Reality-Show-Veteranin Sophia Vegas und Reality-Mama Silvia Wollny flogen im Container an Tag drei ordentlich die Fetzen. Zickenkrieg vom Feinsten. Der Grund: Sophias Baby – oder vielmehr ihre Schwangerschaft, die die Ex von Bert Wollersheim überraschenderweise im TV-Container verkündet hatte.

Elffach-Mutter Silvia Wollny fand dieses öffentliche Geständnis unangebracht und ließ dies Vegas auch wissen. "Freue mich sehr, dass du Mama wirst, aber wie kannst du das so in der Öffentlichkeit sagen? Wenn ich das so von meinen Kinder erfahren würde, dass ich Oma werde, mir geht die Gänsehaut hoch." Und weiter knallte sie ihr vor den Latz: "Das macht mich total aggressiv, du genießt doch Vorteile dadurch."

Lesen Sie hier, was an Tag fünf passierte: Drama bei "Promi Big Brother": Darum müssen zwei Bewohner müssen ausziehen

Lesen Sie hier, was an Tag vier im Container passierte: Bittere Tränen und Selbstbefriedigung vor laufender Kamera

Es gibt fast keinen schöneren Anlass, eine Fete zu feiern, als wenn eine gute Freundin ein Kind erwartet. Mit diesen Ideen gelingt die perfekte Babyparty garantiert.

Sophia Vegas: "Ich bin gekränkt"

Vegas' braune Augen unter den langen Fake-Wimpern wurden mit jedem Wort größer, ihre Miene versteinerter. "Ich bin gekränkt", gab sie später im PBB-Sprechzimmer bekannt. "So etwas jemandem vorzuwerfen, der mit der Psyche am Ende ist." Als der Rolladen, der die beiden Bereiche im Big-Brother-Haus trennt, schon lange gefallen war, zeterte Wollny noch munter weiter: "Dass sie ihr Baby mit aufs Spiel setzt, indem sie hier auf der kalten Erde schläft, macht mich aggressiv. Klar braucht sie Promo, sorry.“

Noch bevor Wollny die Bereiche wechselte, hatte Sophia Vegas erklärt: "Wenn die da rein kommt, geh ich raus." Sie trommelte dann auch nach der Ankündigung ihre Truppe zusammen, versammelte TV-Sternchen Chethrin Schulze und YouTuberin Katja Krasavice um sich im Bauwagen (Sophia darf im Bauwagen schlafen, weil sie schwanger ist). Mit den Mädels besprach sie das weitere Vorgehen und das lautete: Kein Schlafsack für Silvia! "Soll sie doch auf ihrem Wischmop schlafen", sagte Vegas. Wollny hatte beim Einzug keinen Schlafsack gewählt, sondern einen Mop mit ins Haus genommen.

Chethrin Schulze spricht über ihre traurige Kindheit

Chethrin Schulze hatte indes ganz andere Probleme: Das TV-Sternchen vertraute "DSDS"-Sieger Alphonso Williams ihr trauriges Geheimnis an. "Meine Mutter ist abgehauen. Ich habe unter der Beziehung meiner Eltern gelitten, zuhause gab es immer Stress, nur Streit. Ich war bei einer Freundin in Hannover, meine Mutter rief an: Schatz, ich bin weg. Papa sagte dann immer zu mir: Du bist wie deine Mutter, ich hatte niemanden mehr, auf einmal war ich ganz allein."

Familienvater Alphonso Williams fehlte jedes Verständnis: "Eltern sind für die Kinder da, wir haben Verantwortung für das, was wir in die Welt gesetzt haben. Nie loslassen“, forderte er unter Tränen. Chethrin beruhigte sich dann auch wieder: "War so schön mit einem gereiften Mann zu sprechen."

Eine weitere wichtige Frage: Wer soll nun Chethrins Herzblatt im Container werden? Zur Wahl stehen: Ex-"Bachelor" Daniel Völz, "Bachelorette"-Kandidat Johannes Haller (mit dem sie schon etwas hatte) oder doch Ex-Fußballer und Ex von Natascha Ochsenknecht, Umut Kekilli (den sie süß findet)? Blieb an Tag drei ungeklärt.

Sehnsucht hatte die Blondine aber nach einem anderen Bewohner – nämlich nach Katja Krasavice. "Katja, Schatzi", säuselte sie durch die geschlossenen Rolläden. "Du fehlst mir! Schatzi, ich vermiss dich wirklich. Ich hab sexy Shower gemacht für dich, hab beim Baden an dich gedacht, hab Champagner für uns getrunken."

Katja Krasavice zeigt im Bikini, was sie kann

Katja Krasavices große Stunde schlug ebenfalls an Tag drei im "Promi Big Brother"-Container. In einem Spiel, in dem es um alles ging: Wer gewann, durfte mit seiner gesamten Mannschaft in den Luxus-Bereich ziehen – oder eben dort bleiben. Katja und Rennfahrerin Cora Schumacher traten für die Baustelle an, Schulze und Schauspielerin Nicole Belstler-Boettcher für den Luxusbereich. Die Aufgabe: über einen schwimmenden Catwalk zum anderen Ufer laufen.

"Kenn ich von 'GNTM'", sagte die völlig aufgedrehte Nicole, die kurz zuvor knapp einem Nervenzusammenbruch wegen eines Busenblitzers entgangen war. Den Wettbewerb mussten die Mädels in Bade-Mode absolvieren. Krasavice wählt einen hellblauen Microbikini, der nur das Nötigste bedeckte. Die Influencerin, die gern alles von sich zeigt, lief geradewegs hinüber und holte fast alle Punkte. Damit beförderte sie ihr Baustellenteam in den Luxusbereich.

Dort ging's für alle in der Villa in den Whirlpool. Mit Bier. "Endlich", sagte Moderator Jochen Schropp und atmete auf: "In den sozialen Medien wird schon nach Alkohol verlangt. Für die Stimmung." Sollte also eine spannende Nacht werden.

Sophia und Silvia fanden dann übrigens auch noch ihren Frieden – wegen ein paar Gurken. Vegas so: "Wo sind denn die sauren Gurken?" Silvia half beim Suchen, fand das Glas und öffnete es sogar. Happy End. Oder wie Co-Moderatorin Marlene Lufen fragte: "Liegt das bei Sophia an den Hormonen oder am Charakter? Man denkt jetzt ganz anders über Bert Wollersheim. Der arme Kerl."  © spot on news

Bildergalerie starten

"Promi Big Brother" 2018: Diese Kandidaten sind dabei

Seit 17. August läuft die sechste Staffel von "Promi Big Brother". Diese Prominenten lassen sich rund um die Uhr von den Sat.1-Kameras beobachten. Vom Profisportler, über einen Ex-Bachelor bis zum Wahrsager ist alles dabei.