"Promi Big Brother": Die wichtigsten Fakten über Cora Schumacher

Kommentare25

Die neue Staffel geht los: Das müssen Fans über die "Promi Big Brother"-Kandidatin wissen. © spot on news

Als Freundin von Rennfahrer Ralf Schumacher wird Cora Brinkmann Anfang der 2000er bekannt.
Im Oktober 2001 heiratet das Paar, im September 2002 findet die kirchliche Trauung statt.
Cora Schumacher - hier mit Mini-Babybauch - bringt 2001 den gemeinsamen Sohn David zur Welt.
Als Co-Moderatorin führte Cora Schumacher für kurze Zeit durch die Sendung "Top of the Pops".
Ihre Laufbahn als Rennfahrerin beginnt Cora Schumacher im Jahr 2004.
Sie nimmt in der Saison 2004/2005 am Markenpokal Mini Challenge teil.
2006 wechselt sie zum Seat Leon Supercopa und startet im Rahmenprogramm der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM).
Außerdem ist Cora Schumacher in dieser Zeit in diversen TV-Shows zu Gast – unter anderem nimmt sie zusammen mit Ralf auf der "Wetten, dass..?"-Couch Platz.
Gemeinsam mit Freundin Verona Pooth macht sie auf roten Teppichen eine gute Figur.
2008 ist sie für DTM.tv als Reporterin unterwegs und spricht an der Rennstrecke unter anderem mit Sebastian Vettel…
…und natürlich auch mit ihrem Ehemann Ralf Schumacher.
2009 gibt es die ersten Gerüchte um eine Trennung des Rennfahrer-Ehepaares.
2010 wechselt Cora Schumacher ihre Haarfarbe kurzzeitig von Blond zu einem dunklen Braun.
In der Öffentlichkeit unterstützen sich Ralf und Cora damals trotz Trennungsgerüchten immer noch gegenseitig.
Im Februar 2015 lässt sich das Ehepaar (hier bei einer Gala im Jahr 2013) schließlich offiziell scheiden.
Im März 2015 nimmt Cora Schumacher mit Tanzpartner Erich Klann an der RTL-Show "Let’s Dance" teil.
Im Dezember 2015 präsentiert sie mit Polizist Thomas Z. kurz nach der Scheidung von Ralf Schumacher einen neuen Mann an ihrer Seite. 2016 soll sich das Paar wieder getrennt haben.
2016 ist Cora Schumacher in der 300. Folge "Alarm für Cobra 11" zu sehen.
Auch heute ist sie für die DTM noch als Rennfahrerin aktiv.