(mcb/cze) - Das "ProSieben Promiboxen" ist um eine weitere Paarung reicher: Ex-"Mr. Model of the World" Nico Schwanz trifft auf TV-Moderator und Allroundtalent Daniel Aminati. Nicht das einzige Boxduell, das schon jetzt skurrile Spannung und eine ordentliche Portion Fremdschämen verspricht.

Nico Schwanz (186 cm, 85 Kilo) ist vor allem als Schönling und Realityshow-Hopper bekannt: Das Dschungelcamp, "Die Alm" und der "Big Brother"-Container waren bisher schon sein Zuhause. Daniel Aminati (183 cm, 82 Kilo) dagegen ist nach Durchsicht seiner Biografie nur als Multitalent zu bezeichnen: Fußball-Jungstar, Backgroundtänzer, Schauspieler, Model, "TV total"-Turmspringer, Moderator sowie Botschafter einer Wohltätigkeitsorganisation. Gibt es etwas, das er noch nicht ausprobiert hat?

Bei solch einem Lebenslauf (und noch mehr bei Ansicht von Daniel Aminatis gestähltem Körper) kann man als Model und Realitygesicht schon einmal Angst bekommen. Es sieht zugegebenermaßen schlecht aus für Strahlemann Nico Schwanz - doch der Zuschauer liebt bekanntermaßen das Duell Underdog vs. Topfavorit. Und um das Wohl des Zuschauers geht es hier ja schließlich.

Für Aufsehen sorgte schon die Nachricht, dass Dschungel-Nackedei Micaela Schäfer (175 cm, 56 Kilo) gegen Dschungel-Nackedei Indira Weis (168 cm, 62 Kilo) antritt. Während viele hier eine erotische Schlammschlacht erwarten, dürfen beim Duell der Schwergewichte - Diskus-Olympiasieger Lars Riedel (199 cm, 95 Kilo) nimmt es mit Bloodhound-Gang-Bassist Evil Jared Hasselhoff (190 cm, 95 Kilo) auf - vielleicht sogar echte sportliche Leistungen erwartet werden. In einer weiteren Paarung hauen sich die beiden Dschungelcamp-Absolventen Jay Khan (187 cm, 82 Kilo) und Martin Kesici (174 cm, 88 Kilo).

Alles in allem beste Voraussetzungen für einen zumindest kurzweiligen Abend. Los geht's am 31. März 2012.