• Auch im Corona-Jahr gab es eine Flut an Realityshows.
  • 2020 startete wie gewohnt mit dem "Dschungelcamp" - bereits die 14. Staffel aus Australien.
  • Das sind die Highlights und Tiefpunkte des Jahres 2020.

Mehr Streaming- & TV-News finden Sie hier

Es wurden Rosen verteilt, Würmer verspeist und Schwiegertöchter gesucht. Die TV-Sender führten aber nicht nur Klassiker wie "Der Bachelor" und das "Dschungelcamp" ins Feld. Völlig neue Formate erschienen auf der Bildfläche.

"Der Bachelor"

Als zehnter Bachelor verteilte Sebastian Preuss aus München ab Januar die Rosen auf der Suche nach der großen Liebe - doch er fand sie nicht. Weder Diana noch Wioleta bekamen im großen Finale die begehrte letzte Rose. Dennoch bescherten der Bachelor und seine 22 Anwärterinnen den Zuschauern acht Wochen lang lustige Momente und eine gehörige Portion Zicken-Zoff.

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus!"

Wieder einmal reisten im Januar zwölf Prominente in den australischen Dschungel, um sich dort Ekel-Prüfungen zu unterziehen und mit der Hoffnung, am Ende Dschungelkönig oder Dschungelkönigin gekrönt zu werden.

Es war eine explosive Mischung: unter anderem trafen im Camp ein Ex-Politiker, die frischgeschiedene Ex-Frau von Michael Wendler, Büchner-Witwe Danni Büchner und Schauspielerin Sonja Kirchberger aufeinander. Am Ende holte DSDS-Sieger Prince Damien sich die Krone und wurde vom Prinz zum König.

"Love Is Blind"

Ab Februar begeisterte eine US-Realityshow auch hierzulande die Zuschauer: Der Streamingdienst Netflix veröffentlichte seine erste Dating-Show. In "Love is Blind" sollten Singles sich ohne Ablenkung von der Außenwelt und ohne einander zu sehen, ineinander verlieben.

Verlieben sie sich nach mehreren wortwörtlichen Blind-Dates ineinander, geht es schnell: Nachdem sie ihren Partner zum ersten Mal in Persona sehen, müssen sie sich verloben und in vorgezogene Flitterwochen reisen. Dann wird ihre Liebe beim gemeinsamen Wohnen auf die Probe gestellt und schließlich folgt nach wenigen Wochen die Hochzeit.

"Big Brother"

Zum 20. Jubiläum und nach über vier Jahren Pause kehrte das Original des deutschen Trash-TVs auf die Bildschirme zurück. Mit 14 "normalen" Kandidaten statt Promis startete "Big Brother" am 10. Februar in Sat.1. Nach niedrigen Einschaltquoten zogen Anfang März dann doch noch drei Promi-Kandidaten ein.

Das Besondere: Während die Kandidaten sich im "Big Brother"-Haus fetzten, wurde draußen die Pandemie ausgerufen. Die Bewohner wurden zunächst im Dunkeln gelassen und erst Tage später darüber informiert.

"Promi Big Brother"

Auch die Promi-Version ging 2020 wieder an den Start: Die achte Staffel startete am 7. August mit insgesamt 16 prominenten Bewohnern, die für drei Wochen in die Welt des großen Bruders einzogen. Am Ende wurde Sportreporter Werner Hansch zum Sieger erklärt.

"Bauer sucht Frau International"

"Bauer sucht Frau" ist seit Jahren der RTL-Dauerbrenner unter den Kuppelshows. Der internationale Ableger tat sich hingegen schwer, dem Original gerecht zu werden. Nur 940.000 Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren sahen das Finale der diesjährigen Staffel. Insgesamt war die Staffel damit kein Erfolg, im Schnitt kam das Format nur auf schwache 10,2 Prozent am hart umkämpften Sonntagabend.

"Match! Promis auf Datingkurs"

Nicht nur der Otto-Normal-Single geht im TV auf Liebessuche. Auch Promis wollen ihr Glück finden. Claudia Norberg etwa holte sich in der Sendung "Match! Promis auf Datingkurs" Tipps von Dating-Profis und ließ sich auf Dates begleiten. Nicht gerade spannend - befand das Publikum. Im Schnitt erreichten die vier Sendungen nicht einmal vier Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

"Schwiegertochter gesucht"

Fünf Junggesellen, die gemeinsam mit ihrer Mutter auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin sind: Am Konzept von "Schwiegertochter gesucht" hat sich 2020 nichts geändert. Die 13. Staffel der RTL-Show gab es diesen Sommer zum ersten Mal in der Primetime.

"Kampf der Realitystars"

Moderatorin Cathy Hummels führte durch die neue RTLzwei-Produktion "Kampf der Realitystars". In acht Folgen kämpften Promis unter thailändischer Sonne in zahlreichen Challenges um 50.000 Euro und den Titel "Realitystar des Jahres 2020".

Als Sieger aus dem Teilnehmerfeld ging Trash-Neuling Kevin Pannewitz hervor. Im Schnitt 0,92 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und knapp acht Prozent wollten das sehen. Grund genug für den Sender, eine zweite Staffel anzukündigen.

"Like Me - I'm Famous"

Ein neues Gesicht unter den Trashformaten ist "Like Me - I'm Famous", in der sich die Kandidaten gegenseitig Sympathiepunkte geben sollten und in einer mit Kameras ausgestatteten Villa die Zeit totschlagen. Das Kandidatenfeld bestand unter anderem aus den Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerinnen Sarah Knappik, Melanie Müller und "Anwältin der Armen" Helena "Höllena" Fürst.

"Das Sommerhaus der Stars"

Man sehnte das Ende förmlich herbei: Die letzten vier Paare im "Sommerhaus der Stars" waren Diana Herold und Michael Tomaschautzki alias Team Spirit, Martin Bolze und Michaela Scherer alias die Pharos, Andreas und Caro Robens und natürlich die unerbitterliche Lisha mit ihrem treuesten Follower Lou. Letztenendes nahm Team Bodybuilding (Andreas und Caro) die 50.000 Euro mit nach Hause und das, was an Würde noch übrig war.

"Promis unter Palmen"

Bereits in den ersten Folgen erreichte die Sat.1-Show "Promis unter Palmen" Traumquoten. Auch wenn die Sendung zwischenzeitlich wegen schwerer Mobbing-Vorwürfe in der Kritik stand, können die Fans die bereits angekündigte zweite Staffel des Sat.1-Überraschungshits kaum noch erwarten.

In der Show leben mehr oder minder bekannte Promis in einer thailändischen Villa zusammen und kämpfen in Spielen um eine Gewinnsumme von 100.000 Euro.

"Die Quarantäne-WG"

Drei Ausgaben lang haben Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher die "Quarantäne-WG" aufrechterhalten können. Dann wurde die RTL-Show, die vom 23. bis 25. März lief, wegen schlechter Einschaltquoten abgesetzt. Das Format zwischen Unterhaltung und Information sei als "Zwischending" den Ansprüchen der Zuschauer nicht gerecht geworden, erklärte Jauch nach der Absetzung in einem Podcast-Interview.

"Temptation Island VIP"

TVNow startete eine Promi-Ausgabe der Reality-Show "Temptation Island". Dabei stellten sich vier Promi-Pärchen einem besonderen Treuetest. Das Konzept: In zehn Folgen ziehen zwölf Frauen und zwölf Männer mit je vier Promis des anderen Geschlechts für zwei Wochen gemeinsam in zwei luxuriöse Villen ein.

Die Singles werden versuchen, die acht bei Einzel- und Gruppendates sowie gemeinsamen Aktivitäten in der Villa von sich zu überzeugen und sie zu verführen. Mit dabei waren etwa Jasmin und Willi Herren.

"Adam sucht Eva"

Es war schon alles angerichtet und ausgezogen. 2020 sollte die Nackedei-Show "Adam sucht Eva" zum ersten Mal bei RTLzwei ausgestrahlt werden, doch Corona machte der Kuppelei einen Strich durch die Rechnung.

Neues Jahr, neues Glück: 2021 soll es weitergehen, sodass unbekleidete Singles in einer paradiesischen Umgebung auf ein funkensprühendes Aufeinandertreffen hoffen können.

"Love Island"

Auch "Love Island" hat so manchem TV-Zuschauer über die Corona-Langeweile hinweggeholfen. Laut RTLzwei war die zurückliegende vierte Staffel, die in diesem Jahr vier Wochen lang im September lief, die bisher erfolgreichste.

"Als Multi-Channel-Phänomen sorgt die Show für sehr hohe Reichweiten vor allem beim jungen Publikum. Deshalb freuen wir uns darauf, 'Love Island' künftig zweimal im Jahr zeigen zu können", sagte RTLzwei-Geschäftsführer Andreas Bartl.

"Die Bachelorette"

Für Aufsehen sorgte zuletzt Jessica Paszka. Die Ex-"Bachelorette" bestätigte via Instagram, dass sie von ihrem Freund Johannes Haller ein Kind erwartet. Weniger von sich reden machte Melissa, die 2020 auf Partnersuche ging. Sie zeigte sich weitestgehend sehr zurückhaltend, was Körperkontakt und Küsse anging.

Am Ende konnte sie Leander Sacher doch überzeugen. Dauerfavorit Daniel Häusle hatte das Nachsehen. Mit ihrer Wahl scheint die Bachelorette zufrieden zu sein. Auf Instagram schrieb sie nach dem Finale: "Eines Tages ist sie da - diese Person, die dich schätzt und dich genauso liebt wie du bist."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Alles zum Dschungelcamp 2021: Überraschung! Neuer Name und neues Konzept

Das RTL-Dschungelcamp feiert 2021 Jubiläum, im Januar wird die 15. Staffel gedreht. Doch in den vergangenen Wochen gab es viel Wirbel um die kommende Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".