Nach 14 Jahren hört Moderator Reinhold Beckmann bei der ARD-Sportschau auf.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wird Reinhold Beckmann zum Ende dieser Bundesliga-Saison seinen Job als Moderator der ARD-"Sportschau" an den Nagel hängen.

Dem "Hamburger Abendblatt" sagte der 60-Jährige in einem Interview: "Ich trage mich mit dem Gedanken schon seit ein, zwei Jahren."

Beckmann hatte seine Karriere beim WDR begonnen. Als Sportchef von Sat.1 entwickelte er in den 1990er Jahren die Sendungen "ran" und "ranissimo".

1998 kehrte er zur ARD zurück und moderiert seitdem dort neben der "Sportschau" auch Unterhaltungsshows wie "Guinnes - Die Show der Rekorde". (dh)

Bildergalerie starten

Caren Miosga, Ingo Zamperoni & Co. – die Moderatoren der ARD-"Tagesthemen"

Caren Miosga, Ingo Zamperoni & Co. kennen wir aus den ARD-Nachrichten: Ein Überblick.