• Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie "Sturm der Liebe", "Unter uns" oder "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 6. April.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

14:10 Uhr, Das Erste: "Rote Rosen"

Jens fängt aus beruflichem Frust plötzlich an, wie wild aufzuräumen. Ellen kennt den Mechanismus bei ihrem Vater: Wenn's beruflich nicht rund läuft, räumt er, statt zu reden. Einfühlsam kann Mona Jens helfen: Er muss für sie nicht stark sein, sondern glücklich.

David will den Job an der "Carlas"-Bar wegen der Nähe zu Amelie nicht annehmen. Doch als Werner dem Duo nach einem kurzen Gastspiel im Früchteladen einen hohen Unterhaltungswert attestiert, gibt David sich einen Ruck.

15:10 Uhr, Das Erste: "Sturm der Liebe"

Um ihr Liebesglück mit Florian nicht erneut aufs Spiel zu setzen, bittet Maja ihren Vater, die Spyware nicht auf Eriks Computer zu installieren, sondern die Polizeiakte erneut zu prüfen.

Rosalie vermutet Christoph hinter der anonymen Erpressung und überlegt, was sie nun tun soll. Da kommt ihr die Idee: Sie stellt ihren Streit mit Michael noch einmal als Video nach und kann es selbst in ganzer Länge online stellen. So hat Christoph nichts mehr gegen sie in der Hand.

17:30 Uhr, RTL: "Unter uns"

Eva plant, mithilfe einer Eventparty ihre Karriere zu retten. Als der Versuch scheitert, entfährt ihr leider ein gefährliches Geständnis.

Trotz Utes Kritik hält Till an der Überwachung von Eva fest. Dafür ist ihm sogar fast jedes Mittel Recht. Allerdings ist auch Ute nicht gerade zimperlich, wenn es darum geht, hart zu kämpfen.

19:05 Uhr, RTL: "Alles was zählt"

Isabelle entscheidet sich dafür, das "Prunkwerk" endgültig aufzugeben. Als sich Justus als Käufer offenbart, wird ihr klar, dass sie Opfer seines Racheplans geworden ist.

Lucie und Yannick übernehmen zwar die Verantwortung für ihr Handeln, doch um den Schaden begleichen zu können, muss Ina ihre Pläne erst einmal zu den Akten legen.

19:40 Uhr, RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Michi fordert Jonas zu einem Chili-Duell heraus. Als Maren von dieser schwachsinnigen Aktion erfährt, die für Jonas ziemlich unangenehme Folgen hat, lässt sie Michi deutlich wissen, für was für einen Idioten sie ihn hält.

Zwischen Toni und Merle stellt sich die alte Vertrautheit wieder ein. Als Erik davon erfährt, berührt ihn das. Er wagt einen Vorstoß und lädt Toni ein. Als Toni Erik jedoch abblockt, macht der seiner Enttäuschung Luft.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Wolfgang Bahro
Bildergalerie starten

Zum 60. Geburtstag: Wie Wolfgang Bahro zum Bösewicht Jo Gerner wurde

Seit 28 Jahren ist Wolfgang Bahro, der am 18. September seinen 60. Geburtstag feiert, als Bösewicht Jo Gerner bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Für viele Fans ist die RTL-Serie ohne den intriganten Anwalt völlig undenkbar. Wie kam er zu seinem GZSZ-Engagement?