(kom/sl/cze) - Jetzt wird es eng für Joey Heindle. Wie "Bild.de" berichtet, singen die Kandidaten der RTL-Castingshow am Samstagabend in der fünften Mottoshow im Duell gegeneinander. Der umstrittene DSDS-Kandidat muss sich dann ausgerechnet gegen Topfavorit Luca Hänni beweisen.

RTL habe die überraschende Entscheidung am Montag getroffen. Ein Duell-Singen gab es in der zehnjährigen "Deutschland sucht den Superstar"-Geschichte noch nicht. Joey und Luca müssen im Duett die gefühlvolle Pop-Ballade "Hero" von Enrique Iglesias singen und sich so im direkten Duell gegeneinander beweisen.

Hat der Sender das Duell-Singen einberufen, um Joey indirekt aus der Sendung zu werfen? RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer dementiert gegenüber "Bild.de" und weist die Schuld von sich: "Die musikalische Leitung hat die Duette und die Songs vorgeschlagen." Kam der Vorschlag am Ende etwa von Pop-Titan Dieter Bohlen? Zwischen dem Chef-Juroren und Joey war es am Samstagabend zum Eklat gekommen, als Bohlen bei Heindles Auftritt aus Protest den Saal verließ. Doch auch Dieter zeigt sich unschuldig: "Ich habe damit nichts zu tun."

Ob die abrupte Regeländerung den Rauswurf von Kandidat Joey bedeutet oder ob der Zuschauerliebling sich auch gegen den Top-Favoriten Luca behaupten kann, wird sich in der nächsten Mottoshow am Samstag um 20.15 Uhr zeigen.