Das "Dschungelcamp" bei RTL war der Knaller beim Publikum. Nach "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" dreht RTL zur Zeit die neue Wüsten-Show "Outback" in Namibia, mit ebenfalls mehr oder weniger bekannten Persönlichkeiten aus Funk und Fernsehen. Jetzt ist laut "Bild" auch Sat.1 auf den Geschmack gekommen und plant eine ähnliche Show, die im August über die Bildschirme flimmern soll.

"Dschungelcamp" ohne Ekelprüfungen - kann das funktionieren? RTL will es auf jeden Fall versuchen und nimmt die Show "Outback" ins Programm.

Laut "Bild"-Informationen stehen einige der Kandidaten für die neue Show auch schon fest: Nadja Abd El Farrag und Micaela Schäfer sind mit von der Partie und natürlich wurde auch bei - wir haben sie schon fast vermisst - Georgina Bülowius angefragt. In der Sat.1-Variante werden diese erfolgshungrigen Stars und Sternchen durchs Land ziehen und diverse Aufgaben erfüllen. Angeblich soll das Format im Juli in Tansania produziert und im August ausgestrahlt werden.

Um welche Aufgaben es sich bei den Herausforderungen in der Wüste handelt - im Sand vergraben, Regentänze aufführen oder Spinnen essen - das ist bisher noch nicht bekannt. Ob es wie beim "Dschungelcamp" zur Nominierung für den Grimme-Preis reicht, bleibt abzuwarten. Wir sind trotzdem sicher: Auch dieses Format verspricht ein großer Spaß zu werden.