Als Fernsehunterhaltung gleicht "Schlager sucht Liebe" einem Offenbarungseid. Zwischen Wanderausflügen, Stadtfesten und Videospielen will auch in der letzten Folge nicht so recht Stimmung beim Zuschauer aufkommen. Immerhin für einen der Schlagersänger hat sich "Schlager sucht Liebe" beziehungstechnisch gelohnt.

Mehr TV-Themen finden Sie hier

"Große Gefühle, mitreißende Musik und enorm viel Spaß – das alles erleben Sie jetzt bei einer neuen Folge von 'Schlager sucht Liebe'". Beatrice Egli lässt bei ihrer Begrüßung zu Folge sechs keine Übertreibung aus. Dass die letzte Ausgabe von "Schlager sucht Liebe" nämlich doch noch einmal so etwas wie Fernsehunterhaltung bieten würde, davon ist angesichts der bisherigen TV-Tristesse nicht auszugehen.

Die vergangenen Folgen verliefen nämlich fast alle nach demselben Schema: Ein mehr oder weniger bekannter Schlagersänger oder eine Schlagersängerin darf sich aus einem Katalog an Bewerbungen die zwei ansprechendsten Kandidaten aussuchen und zur näheren Begutachtung zu sich nach Hause bestellen.

Dort müssen die Kandidatinnen und Kandidaten ihrem Idol zu dessen Auftritten nachreisen und in den Pausen zwischen den Auftritten ein wenig Zeit mit ihm verbringen. Tim Toupet lud zur Fahrt mit der Bimmelbahn, mit Andi von Neon durfte man auf ein Luftkissen hopsen und mit Gerda Gabriel Pflanzen umtopfen und ja, der Zuschauer empfand das Ganze genau so, wie es klingt: maximal langweilig.

"Ich hab' Fantasien mit zwei Männern. Der eine kocht, der andere putzt"

Sollte Beatrice Egli wenigsten in Folge sechs mit ihren Versprechen richtig liegen? Jein. Ob die Begleithits von Tim Toupet und Co. wirklich "mitreißende Musik" sind, darüber darf man gerne an anderer Stelle streiten

Ob Wandern bei Eisenach das Kriterium "enorm viel Spaß" erfüllt, sei ebenfalls einmal dahingestellt. Nur weil Gerda Gabriel und ihre beiden Auserwählten dabei vergnügt "Das Wandern ist des Müllers Lust" singen, heißt das nicht, dass das beim Zuschauer die gleichen Glücksgefühle auslöst.

An den Entertainmentqualitäten von Gerda Gabriel liegt die Langeweile allerdings nicht. Die Thüringerin bemüht sich nach Kräften irgendeine Form von Esprit in die bräsige Veranstaltung zu bekommen. Hier mal ein Tänzchen, dort einen flotten Spruch: "Ich hab' Fantasien mit zwei Männern. Der eine kocht, der andere putzt."

Das Problem ist schlicht die Gesamtsituation. Für alle Beteiligten ist das Suchen und Finden der Liebe mit Sicherheit aufregend, aber von dieser Aufregung kommt einfach nichts beim Zuschauer an. Wer einmal den Abend mit einem frisch verliebten Paar verbringen durfte, weiß, dass das nur mäßig lustig ist.

Bildergalerie starten

"Schlager sucht Liebe": "Wir sind jetzt ein Paar!" - Überraschendes Beziehungs-Outing

Unverhofft kommt oft: Denny Fabian ist jetzt vom Markt. Doch wer seine neue Herzdame ist, war nicht abzusehen ...

Andi von Neon hat beim Videospielen und Schlager singen mit seiner Natascha sicher Spaß, auch Tim Toupet albert herum, während er mit seiner Carina Schinken um eine Dattel wickelt und Bernhard ist bei einem Auftritt seiner Gerda sogar regelrecht aus dem Häuschen: "Auf der Bühne zu stehen, war wie ein kleiner Rausch" - und wir reden hier über das Stadtfest in Dornburg.

"Schlager sucht Liebe": Überraschende Wendung bei Denny Fabian

Aber all das ist eben nur spannend, wenn man verliebt ist. Und das sind sie offenbar, die Schlagersänger und ihre Auserwählten. "Es ist schon ein Herzklopfen dabei. Ich glaub', da entwickelt sich langsam mehr draus", erzählt Tim Toupet und auch Carina verspürt ein Kribbeln. Die beiden beschließen sogar, mal für ein Wochenende nach Holland zu fahren.

Auch bei Andi von Neon sind Gefühle im Spiel. "Ich mag ihn schon sehr gerne", beichtet Natascha, während Andi seine Zuneigung in eher strategische Worte kleidet: "Da lohnt sich, dranzubleiben. Bei mir gehen alle Daumen hoch." Das tun sie auch bei Bernhard und Gerda Gabriel: "Ein bisschen verliebt bin ich schon in sie. Das kann ich jetzt schon absehen."

Einzig bei Denny Fabian will es nicht so recht klappen. Nach einem Dinner am Strand und der Rückkehr nach Deutschland, steigen im Sänger Zweifel auf, ob er mit Michelle glücklich werden könnte. Am Ende kommt Fabian zu dem Entschluss, dass "der Funke zwischen mir und Michelle einfach nicht überspringen will."

Wie gut daher, dass er offenbar die Mail-Adresse der bereits rausgewählten Sakia aufgehoben hatte. Die beiden schreiben sich, dann "ist es glücklicherweise zu einem Treffen gekommen. Bei dem einen Treffen ist es nicht geblieben", erzählt Denny Fabian und gesteht: "Wir haben uns ineinander verliebt und sind ein Paar geworden." Schön, dass Beatrice Egli sich zumindest bei den "großen Gefühlen" nicht geirrt und sich "Schlager sucht Liebe" immerhin für zwei Menschen gelohnt hat.

Drei Gründe, warum Gil Ofarim "Masked Singer"-Grashüpfer ist

Neue Indizien! Promiflash enthüllt drei Gründe, warum Musiker Gil Ofarim der "The Masked Singer"-Grashüpfer sein könnte.