Schon bald startet die 13. Staffel von "Schwiegertochter gesucht". Mit der Hilfe von Moderatorin Vera Int-Veen suchen einige Junggesellen wieder die große Liebe. Der Sender RTL hat vier der fünf Männer bereits vorgestellt.

Mehr News zu "Schwiegertochter gesucht" finden Sie hier

"Schwiegertochter gesucht" geht in eine neue Runde: Die 13. Staffel startet mit der Vorstellung von vier der fünf Junggesellen, wie RTL bereits bekannt gegeben hat.

Gemeinsam mit ihrer Mutter und mit Moderatorin Vera Int-Veen wollen sie ihre Partnerin fürs Leben finden.

Junggesellen Dennis und Philipp suchen tierliebe Frauen

Mit von der Partie sind Speditionskaufmann Dennis, Zeitsoldat Philipp und Koch Meik sowie der angehende psychologische Berater Heiko. Der 34-jährige Dennis aus Nordrhein-Westfalen ist ein "absoluter Beziehungsmensch", wie er sich selbst beschreibt.

"Ich möchte einer Frau die Welt zu Füßen legen, eine Familie gründen und mein Leben mit ihr teilen", erzählt er. Wie seine Traumfrau sein sollte? "Ich mag Frauen, die wissen, was sie wollen", sagt Dennis.

"Meine Partnerin muss das Herz am rechten Fleck haben und hinter mir stehen. Ich suche eine Frau, mit der ich lachen und über alles reden kann. Außerdem muss sie tierlieb sein, da meine Mutter einen kleinen Hund hat, um den ich mich auch gerne kümmere."

Auch der 32-jährige Philipp aus Schleswig-Holstein will mit seiner Partnerin eine Familie gründen. Als Zeitsoldat ist es für ihn jedoch nicht einfach, eine Frau für sich zu finden. "Die Frau an meiner Seite kann sich zu 100 Prozent auf mich verlassen und eine Menge Spaß mit mir haben", verspricht Philipp.

Wer bei ihm punkten kann? Philipp steht auf natürliche Frauen, wie er sagt. "Am wichtigsten ist es mir, dass ich mich gut mit ihr unterhalten kann. Es wäre schön, wenn sie tierlieb ist, da ich zwei Ponys habe", erzählt er.

Auch Meik und Heiko suchen die große Liebe

Der 28-jährige Meik aus Balaton in Ungarn beschreibt sich als eine "treue Seele". Er suche "eine Partnerin, die es ernst mit mir meint". Auch er hat genaue Vorstellungen von seiner Traumfrau.

"Ich bin ein fröhlicher, unkomplizierter Mensch und wünsche mir das auch von einer Partnerin", sagt er. "Der Jackpot wäre, wenn eine Frau sich für Animes interessiert."

Und weiter: "Ich bin aber auch offen für die Interessen meiner Partnerin. Ich suche eine liebe Frau, die mein Leben in Ungarn bereichert."

Mit dem vierten Junggesellen gibt es ein Wiedersehen, denn Heiko war schon einmal Kandidat bei "Schwiegertochter gesucht". Die Traumfrau des Engelfreunds müsse zwar nicht zwingend ebenso spirituell sein wie er, dennoch sollte sie aber Verständnis für sein Interesse an Engeln aufbringen, sagt er.

Der 46-Jährige aus Sachsen-Anhalt verwöhnt seine Partnerin gerne, "zum Beispiel mit einem selbstgekochten Drei-Gänge-Menü", wie er erzählt. Das Aussehen spiele für ihn außerdem keine Rolle.

"Mir ist es wichtiger, dass ich mich mit ihr gut verstehe." Seine Traumfrau dürfe gerne Kinder mit in die Beziehung bringen und sollte Tiere mögen, da Heiko zwei Katzen habe.

Es gibt zudem ein Wiedersehen mit seinem Bruder Guido, der 2017 bei "Schwiegertochter gesucht" bereits seine große Liebe gefunden hat. Mit seiner Freundin Anke hat er 2018 den gemeinsamen Sohn Sebastian bekommen, nun steht offenbar die Hochzeit an.

Das ist das Besondere am fünften "Schwiegertochter gesucht"-Kandidaten

Wer der fünfte Kandidat der 13. Staffel von "Schwiegertochter gesucht" ist, ist ebenfalls bereits gelüftet. Der Gastronom Andrea aus Niedersachsen sucht allerdings nicht die perfekte Schwiegertochter für seine Mutter, sondern seinen Traummann. Damit ist er bereits der zweite homosexuelle Kandidat der Datingshow.

"Ich bin extrovertiert und temperamentvoll – eben ein typischer Italiener", sagt der 29-Jährige über sich. "Ich mag Männer, die authentisch, herzlich und offen sind."

Und weiter: "In einer Beziehung brauche ich einen Mann, der mir die Stirn bieten kann, da ich auch schon mal dickköpfig bin. Ich suche einen feinfühligen, maskulinen Partner, mit dem ich mir etwas aufbauen kann."

Wann ist "Schwiegertochter gesucht" im TV zu sehen?

Die 13. Staffel der Datingshow "Schwiegertochter gesucht" (auch bei TVNOW) läuft ab dem 14. Juli immer dienstags um 20:15 Uhr bei RTL. Damit wird die beliebte Sendung erstmals in der Primetime ausgestrahlt.

In der 13. Staffel hat der Sender außerdem für einige Neuerungen gesorgt. So soll es fünf Folgen mit einer Länge von jeweils zwei Stunden geben.

Lesen Sie auch: "Schwiegertochter gesucht" 2020: Start, Sendetermine, Übertragung

Zusätzlich zur verlängerten Sendezeit präsentiert sich "Schwiegertochter gesucht" laut RTL "mit frischem Konzept in neuem Glanz". Die 13. Staffel soll "authentischer und leichter denn je" daherkommen, ohne dabei den Kern der Show aus den Augen zu verlieren: Fünf Junggesellen, die, gemeinsam mit ihrer Mutter, auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin sind.

Lesen Sie auch: "Schwiegertochter gesucht" – die neue Staffel: Viel Schüchternheit, wenig Peinlichkeiten und nicht ein einziger Drache  © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Schwiegertochter gesucht": Neue Staffel drastisch verändert

Das Format "Schwiegertochter gesucht" mit Vera Int-Veen wird künftig nicht mehr so sein, wie wir es kennen. Hier erfahrt ihr, welche massiven Änderungen sich der Sender überlegt hat. © ProSiebenSat.1