• Netflix, Amazon, Sky Ticket und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: Dominique Devenport tritt in die Fußstapfen von Romy Schneider, und Henry Cavill kehrt als Geralt von Riva zurück.
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"Sisi" (RTL+)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Das wohl kultigste Kaiserpaar aller Zeiten: Sisi (Dominique Devenport) und ihr Franz (Jannik Schümann).

Die Geschichte von "Sissi" und ihrem Franz kennt hierzulande wohl so gut wie jeder. Statt Romy Schneider und Karlheinz Böhm schlüpfen bei RTL+ nun Newcomerin Dominique Devenport und "9 Tage wach"-Star Jannik Schümann in die Rollen des Kaiserpaares Elisabeth und Franz Joseph von Österreich.

Die Story bleibt aber wie gewohnt: Eigentlich soll Franz Joseph I. (Schümann) seine Cousine Néné (Pauline Rénevier) heiraten. Der junge Mann verliebt sich jedoch Hals über Kopf in ihre Schwester, die gerade einmal 16-jährige Sisi. Nach ihrer Verlobung hat Sisi immer wieder mit den höfischen Gepflogenheiten zu kämpfen - sehr zum Missfallen ihrer Schwiegermutter, Erzherzogin Sophie (Désirée Nosbusch).

Jahr für Jahr lassen sich Fans zur Weihnachtszeit von den "Sissi"-Filmen aus den 50er-Jahren berieseln. Nun sollen die Geschehnisse in der sechsteiligen Event-Serie "Sisi" neu erzählt werden. Auf den Kitsch der alten Filmreihe verzichtet die Neuauflage, stattdessen interpretiert der Streamingdienst die Geschichte auf moderne, aufgeklärte und mutige Art und Weise. Zu sehen ist "Sisi" ab 12. Dezember auf RTL+.

"The Witcher" (Netflix)

"The Witcher" geht in die zweite Runde: Im Zentrum der neuen Folgen steht die Entwicklung von Geralts Ziehtochter Ciri (Freya Allan) und das Verhältnis zu ihrem Vater. Außerdem trifft Geralt auf einen alten Freund: Nivellen (Kristofer Hivju, "Game of Thrones"), der sich als Einsiedler in einem alten Herrenhaus versteckt, nachdem ihm ein grausames Schicksal widerfahren ist.

Mit der Umsetzung der populären "The Witcher"-Romanreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski und den darauf fußenden Videospielen von CD Projekt Red ("Cyberpunk 2077") hat Netflix einen veritablen Hit gelandet. Die ebenso blutige wie freizügige Fantasy-Mär vom Hexer Geralt von Riva (Henry Cavill, "Superman") kommt derart gut beim Publikum des Streaming-Giganten an, dass bereits eine dritte Staffel angekündigt wurde.

Zunächst steht nun jedoch erstmal die zweite Staffel in den Startlöchern: "The Witcher" meldet sich mit insgesamt acht neuen Episoden ab 17. Dezember auf Netflix zurück.

"The Witcher": So episch wird die zweite Staffel des Neflix-Fantasy-Hits

"The Witcher" startet am 17. Dezember bei Netflix in die zweite Staffel - und dürfte ein Fantasy-Spektakel sondergleichen werden. Der offizielle Trailer macht jedenfalls schon jetzt Lust auf mehr. © ProSiebenSat.1

"A Christmas Number One" (Sky Ticket)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Blake (Iwan Rheon) hat seiner Nichte (Helena Zengel) einen Weihnachtssong versprochen.

Als Meg Rai (Freida Pinto) ihre Heimat New York hinter sich lässt, um in London als Musikmanagerin der angesagten Boyband Five Together zu arbeiten, ahnt sie noch nicht, vor welche Herausforderungen sie ihr neuer Job stellen wird: Der letzte Song der Gruppe war ein Flop - nun soll Meg es richten, am besten mit einem weihnachtlichen Chart-Hit.

Auf der Suche nach dem besten Weihnachtssong aller Zeiten stößt sie auf einen ungewöhnlichen Track des Metal-Musikers Blake (Iwan Rheon). Der hat das Lied jedoch eigentlich für seine todkranke Nichte (Helena Zengel) geschrieben.

Mit der romantischen Komödie "A Christmas Number One" versüßt Sky nicht nur Musikliebhabern die Vorweihnachtszeit. Zu diesem Zweck hat Regisseur Chris Cottam mit "Slumdog Millionär"-Star Freida Pinto, Iwan Rheon ("Game of Thrones") und dem deutschen Nachwuchstalent Helena Zengel ("Systemsprenger") eine hochkarätige Besetzung versammelt. Zu sehen gibt es den festlichen Film ab 12. Dezember bei Sky Ticket.

"The Hand of God" (Netflix)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Fabietto Schisa (Filippo Scotti) muss mit einem großen Verlust zurechtkommen.

Eigentlich ist Fabietto Schisa (Filippo Scotti) ein ganz normaler Teenager. Er lebt gemeinsam mit seiner exzentrischen Familie im Neapel der 80er-Jahre und ist leidenschaftlicher Fußballfan. Die Freude könnte nicht größer sein, als sein großes Vorbild - der legendäre Diego Maradona - ausgerechnet zum SSC Neapel wechselt. Nur wenig später nimmt Fabiettos Leben nach einem Unfall jedoch eine tragische Wendung und er muss lernen, auf eigenen Beinen zu stehen.

Mit seinem neuen Film "The Hand of God" ist Oscarpreisträger Paolo Sorrentino ("La Grande Bellezza - Die große Schönheit") erneut ein Meisterwerk gelungen. In seinem Drama, das bereits einige Preise auf Filmfestspielen abgeräumt hat, verarbeitet Sorrentino seine Jugend in Italien, die von einem schweren familiären Schicksalsschlag überschattet wurde. Zu sehen ist der Film ab 15. Dezember auf Netflix.

"American Rust" (Sky Ticket)

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Del Harris (Jeff Daniels) steht zwischen den Stühlen.

Pennsylvania, Anfang der 2000er-Jahre: Der Rust Belt - einst ein Sinnbild des amerikanischen Traums - steckt in der Krise. Fabriken wurden geschlossen, hunderte Arbeitsplätze gestrichen, und zahlreiche Menschen müssen darum kämpfen, überhaupt über die Runden zu kommen. Auch die fiktive Kleinstadt Buell, in der sich die neue Miniserie "American Rust" abspielt, ist wirtschaftlich am Ende.

Inmitten dieser Aussichtslosigkeit sieht sich Polizeichef Del Harris (Jeff Daniels) plötzlich mit einer schweren Entscheidung konfrontiert, als der Sohn (Alex Neustaedter) der Frau, die Del liebt (Maura Tierney), des Mordes beschuldigt wird.

Mit seinem Debütroman "American Rust" (2009) landete der US-Schriftsteller Philipp Meyer einen Bestseller, der unter anderem von der "Los Angeles Times" als bestes Buch des Jahres ausgezeichnet wurde. Nun erzählt eine neunteilige Miniserie die fesselnde Geschichte von Liebe, Verzweiflung und Loyalität aufs Neue. Mit von der Partie ist neben Emmy-Preisträger Jeff Daniels ("The Newsroom") und Maura Tierney ("The Affair") auch "Supernatural"-Star Mark Pellegrino. Die Dramaserie ist ab 15. Dezember bei Sky Ticket abrufbar.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

SATC
Bildergalerie starten

17 Jahre nach "Sex and the City"-Ende: Was machen Samantha Jones und Co. heute?

Sie ist die Draufgängerin bei "Sex and the City": Samantha Jones (r.), gespielt von Kim Cattrall, die am 21. August ihren 65. Geburtstag feiert, ließ sich selten die Butter vom Brot nehmen. Was machen sie, Sarah Jessica Parker (Carrie Bradshaw, 2.v.l.), Kristin Davis (Charlotte York, l.) und Cynthia Nixon (Miranda Hobbes) heute?
Teaserbild: © TVNOW / Story House Pictures / René Arnold