Am Mittwoch startet wieder "Das Sommerhaus der Stars". Harmoniebedürftige Menschen sollten dann einen großen Bogen um ihren Fernseher machen - oder sich zumindest auf sicheres Sender-Terrain begeben, zu Arte oder 3sat. Denn die neue Staffel droht, unschön zu werden.

Mehr Infos zu "Das Sommerhaus der Stars" 2020 finden Sie hier

In Formaten wie "Das Sommerhaus der Stars" begeben sich Niveau und gutes Benehmen traditionell auf Tauchstation. Alle, für die gerade das den Reiz ausmacht, dürfen sich freuen: In diesem Jahr legen die Promipaare diesbezüglich besonders viel Ehrgeiz an den Tag.

Das lassen erste Einblicke vermuten, die RTL in einer kleinen Staffel-Vorschau preisgegeben hat. Darin wird geheult, geschimpft - und sogar gespuckt:

"Welche Drogen hast Du dieser Frau gegeben?"

Schon zu Beginn von Folge 1 werden erste Maßstäbe gesetzt: "Wie kann es sein, dass so ein Typ so eine Frau bekommt?", fragt sich Kubilay Özdemir, Partner von Georgina Fleur, um dann Diana Herolds Mann Michael Tomaschautzki einfach direkt zu fragen: "Micha, welche Drogen hast Du dieser Frau gegeben, um sie zu bekommen?"

Auch zwischen Kubi und Bodybuilder Andreas Robens ergibt die Chemie eine eher explosive Mischung. Als der muskulösere von beiden "auch die Machos unter uns" bittet, nicht auf die Toilettenbrille zu strullern, fühlt sich Kubi direkt angegriffen - weniger mangelnder Treffsicherheit wegen, vielmehr wegen des Wortes "Macho".

Direkt nach dem Einzug führt das alles noch nicht zur Totaleskalation - doch das wird sich schnell ändern. Wieso sonst sollte später noch Spucke zum Einsatz kommen, übrigens von Kubi?

"Sommerhaus der Stars": Krieg der Promipartner

Doch der Kampf findet nicht nur zwischen den einzelnen Promipaaren statt, sondern auch innerhalb der Pärchen-Einheiten - wobei das Wort "Einheit" den Zustand mancher Promi-Beziehung nicht ganz treffend beschreibt.

Ein Vorgeschmack in Zitaten gefällig?

"Wenn Du so weiter machst, dann haben wir jetzt die Scheidung, also bleib auf dem Teppich." - Andreas Robens zu Ehefrau Caro Robens

"Du hast mich beleidigt, Du wolltest mir den Kiefer brechen." - YouTuberin Lisha zu Freund Lou

"Du kannst mich mal am Arsch lecken!" - Kubi Özdemir zu seiner Partnerin Georgina Fleur

Ja, das klingt alles nicht schön - und selbst harmonische Szenen, in denen sich (so etwas wie) ein Kuss ereignet, könnten für zartbesaitete Zuschauer-Seelen zum traumatischen Erlebnis werden. Tipp: Wenn Sie da sensibel sind, schalten Sie bei einer Annäherung von Andreas und Caro Robens besser weg.

Andrej Mangold und Jenny Lange schließen Sex im "Sommerhaus" nicht aus

Ob allein das "Sommerhaus" aus Paaren Erzfeinde macht oder ob die Beziehungen schon beim Einzug in Bocholt zerrüttet waren, können wohl nur die Promis selbst zuverlässig beantworten.

Georgina zum Beispiel, die das Format mit Partner Kubi nach nur drei Tagen freiwillig verlassen hat: "Wir waren davor zwei Jahre zusammen und wir waren super glücklich. Und seitdem wir im 'Sommerhaus' waren, ist das irgendwie alles ganz schwierig", klagt sie im Interview mit RTL.

Tatsache ist, dass Trennungen beim "Sommerhaus der Stars" - Angelina Heger und Rocco Stark, Helena Fürst und Ennesto Monté, Martin und Sonja Semmelrogge oder Benjamin Boyce und Kate Merlan, um nur einige zu nennen - genauso dazugehören, wie angekündigte (und meist nicht vollzogene) Schäferstündchen vor laufender Kamera.

Auch in dieser beliebten Rubrik gibt es in der neuen Staffel Anwärter: Ex-Bachelor Andrej Mangold und Jenny Lange schließen Sex im "Sommerhaus" zumindest nicht aus.

Wenn Sie herausfinden wollen, wo genau Ihre Schmerzgrenze verläuft - oder wenn Sie sich von mit- und untereinander streitenden Promipaaren einfach bestens unterhalten fühlen -, dann haben Sie ab Mittwoch, den 9. September 2020 ab 20:15 Uhr auf RTL wieder die Gelegenheit dazu. (jwo)

"Sommerhaus" 2020: So krass wird die neue Staffel

Am 9. September bläst RTL wieder zum Kampf der Promipaare: Dann startet die neue Staffel von "Das Sommerhaus der Stars". © RTL Television