"Star Wars" - News, Infos, Bilder und Videos

Im Jahr 1977 begann der Krieg der Sterne mit "Episode IV - Eine neue Hoffnung". Seitdem erschienen sechs weitere Teile. Zuletzt 2015 "Star Wars: Das Erwachen der Macht". Erschaffen wurde die Fanatsy-Reihe von Drehbuchautor, Produzent und Regisseur George Lucas. Bis zum neuen Teil der "Star Wars"-Saga vertreiben wir Ihnen hier die Zeit mit News, Videos und Trailern. Verpassen Sie keine Neuigkeiten zu alten Helden wie Luke Skywalker, Han Solo und Leia und neuen Charakteren wie Poe Dameron, Rey und Kylo Ren.

Fans der Filmreihe "Star Wars" sind nicht nur dafür bekannt, zahlreich zu sein - viele sind auch richtig kreativ. Zu Ehren des "Star Wars"-Tags am 4. Mai sind hier einige der coolsten Fan-Projekte.

Feiertag für alle "Star Wars"-Fans: Die Macher der Weltraum-Saga haben am Freitag den ersten Trailer für die achte Episode mit dem Titel "Die letzten Jedi" veröffentlicht.

Der achte, reguläre Teil der Weltraumsaga "Star Wars" wird im Dezember 2017 anlaufen. Nun wurde auch endlich sein Titel bekanntgegeben.

Berühmt war sie als Prinzessin Leia aus "Star Wars" - und für ihren Humor. Nun ist Carrie Fisher zusammen mit ihrer Mutter Debbie Reynolds beerdigt worden. Fishers Urne hat eine außergewöhnliche Form.

Die Schauspielerin Debbie Reynolds und ihre Tochter Carrie Fisher sind am Freitag in Los Angeles gemeinsam beigesetzt worden.

Der Tod von der amerikanischen Filmschauspielerin und Autorin Carrie Fisher bewegt die Welt. Ihr Filmpartner Harrison Ford spricht über seine verstorbene Kollegin, die vor allem eine sehr lustige Freundin und Kollegin war.

Nach dem Tod von Carrie Fisher rätseln Fans der "Star Wars"-Saga, wie es mit ihrer Rolle weitergeht. Vieles deutet darauf hin, dass Disney nun Prinzessin Leia sterben lässt. Doch vor allem wollen sie auch darauf hören, was Fishers Tochter Billie Lourd für richtig hält.

Trotz des Todes von Carrie Fisher können Fans die US-Schauspielerin im Ende 2017 erscheinenden Film "Star Wars: Episode XIII" noch einmal als Prinzessin Leia auf der Leinwand erleben.

An den Kinokassen ist "Rogue One" sehr erfolgreich - gefällt er Ihnen so gut wie die originalen "Star Wars"-Filme? Oder sogar besser?

Carrie Fisher ist tot. Wegbegleiter und Fans trauern um die "Star Wars"-Schauspielerin. Der Backwarenhersteller "Cinnabon" versuchte hingegen, Kapital aus dem Tod von "Prinzessin Leia" zu schlagen - und sorgt auf Twitter für Empörung.

Die Schauspielerin Carrie Fisher hat Generationen von Menschen bewegt. Legendär wurde sie für ihre Rolle als Prinzessin Leia in "Star Wars". Nun ist Carrie Fisher tot. Alte Weggefährten, Promis und Fans reagieren in sozialen Netzwerken mit Bestürzung und großer Ehrerbietung für einen genialen Menschen.

In der "Tagesschau" wurde am Dienstag von einem tragischen Todesfall berichtet. Doch anders als von der ARD verkündet verstarb Hollywood-Schauspielerin Carrie Fisher und nicht deren Namensvetterin Kim.

Die "Star Wars"-Schauspielerin kannte Hollywoods Licht- und Schattenseiten.

Hollywood war Carrie Fishers Leben. In der Filmmetropole als Tochter von Promis geboren, wurde sie schon mit 20 zum Star. Fisher spielte in mehr als 40 Filmen mit, kämpfte aber auch gegen Alkohol- und Drogensucht. Jetzt ist sie im Alter von 60 Jahren gestorben.

Prinzessin Leia in der "Star Wars"-Saga war ihre Paraderolle. Ihr Leben war geprägt von vielen Abenteuern im Weltraum. Nun ist sie den Folgen eines Herzinfarkts erlegen.

Carrie Fisher ist nach ihrem Herzanfall in "stabiler Verfassung". Das gab die Mutter der "Star Wars"-Darstellerin der Prinzessin Leia am Sonntagabend auf Twitter bekannt.

Der Ableger aus dem "Star Wars"-Kosmos muss sich hinter den Filmen der "echten" Trilogien nicht verstecken.

Kurz vor Weihnachten schenkt Disney den "Star Wars"-Fans einen echten Kracher. Am 15. Dezember startet "Rogue One" in den Kinos. Das Spin-off muss sich dabei hinter den "echten" Filmen nicht verstecken. Ganz im Gegenteil!

Mit "Rogue One - A Star Wars Story" kommt am Donnerstag erstmals ein Film ins Kino, der zwar im Star-Wars-Universum angesiedelt ist, aber eine in sich geschlossene Geschichte ...

Zum Start des "Star Wars"-Ablegers "Rogue One": Diese irren Rekorde haben die Filme der Reihe bisher aufgestellt.

Die US-Schauspielerin Carrie Fisher hatte nach eigenen Worten eine Affäre mit Harrison Ford, während die beiden als Prinzessin Leia und Han Solo für den Film "Krieg der Sterne" vor der Kamera standen.

Mit der "Krieg der Sterne"-Episode IV fing die legendäre "Star Wars"-Saga an. Im Jahre 1977 war die Premiere des Films in den Vereinigten Staaten und seitdem ist viel Zeit vergangen. Das machen die Stars der ersten Filme heute.

Dieser Clip beweist: Die Macher des "Star Wars"-Spin-offs über den jungen Han Solo sollten ihre Wahl für die Besetzung der Hauptfigur noch einmal gründlich überdenken.

Zwei Jugendliche haben John Williams vor seinem Grundstück ein Ständchen gespielt. Den Komponisten des "Star Wars"-Soundtracks hielt es nicht lange im Haus.

Nach ein paar Takten erkennt sie jeder sofort: die Titelmelodie von "Star Wars". Der Song geht ins Ohr. So ist das auch bei dieser sehr ungewöhnlichen, aber verdammt coolen Version.

Die Begeisterung für die Weltraum-Saga ist ungebrochen: Han Solos Lederjacke für 191.000 Dollar verkauft. Harrison Ford hat die Jacke, die er in dem neuesten Star Wars Film getragen hatte, versteigert. Für den guten Zweck.

Blick hinter die Kulissen von "Star Wars - Episode VII: das Erwachen der Macht".

Dreharbeiten zu Episode 8 haben bereits begonnen - und diese Stars sind dabei.

"Star Wars: Das Erwachen der Macht" ist wie erwartet ein großer Erfolg. Besonders die Rückkehr der alten Helden wurde von den Fans frenetisch bejubelt. Nun kommt heraus: Im nächsten Teil kehren möglicherweise noch mehr Kult-Figuren zurück. Allen voran: Jabba the Hutt.

Harrison Ford ist der Schauspieler, der bisher das meiste Geld in die Kinokassen gespült hat. Dank der neuen "Star Wars"-Episode hat er alle Kollegen überholt.

Junge Dame erfährt, dass Darth Vader Lukes Vater ist. So reagiert sie.

Carrie Fisher ist 59 Jahre alt - und wird im Internet allen Ernstes dafür beleidigt, dass sie nicht mehr so sexy aussieht wie vor über 30 Jahren, als sie als Prinzessin Leia in "Star Wars" die Männerwelt verrückt machte.

Der neue "Star Wars"-Film wirft bei den Fans Fragen auf. Hier kommen die fünf großen Theorien zu "Das Erwachen der Macht".

Neuer Regisseur der Kultreihe, J.J. Abrams, spürte vor Kinostart enormen Druck.

Der in die Jahre gekommene Millennium Falke wäre in der Unterhaltung sehr teuer. Allein für Versicherungen müsste Han Solo jährlich 275.000 Euro bezahlen.

Ob Han Solo in "Star Wars" oder Indiana Jones: Viele Rollen von Harrison Ford wurden zu Kult-Figuren. In "Star Wars - Das Erwachen der Macht" schlüpft er nach über 30 Jahren wieder in die Rolle des Han Solo.

"Star Wars"-Star veräppelt im Interview Donald Trump.

Wer sich diese Tage "Star Wars: Das Erwachen der Macht" anschaut, der kann nach "James Bond" Ausschau halten. Wie britische Medien berichten, hat Daniel Craig darin nämlich einen Cameoauftritt. Allerdings dürfte er schwer zu erkennen sein: Angeblich tarnte sich der "007"-Darsteller als Stormtrooper.

Verrückt: Dieser Koch-Künstler erstellt essbare Star-Wars-Figuren.

Die A-cappella-Version der Filmmusik der Weltraum-Saga ist einfach sensationell.

Am Donnerstag startet "Star Wars VII: Das Erwachen der Macht", die lang ersehnte Fortsetzung der größten Weltraum-Saga. Wir durften das Werk von Regisseur J.J. Abrams schon sehen und verraten Ihnen - garantiert spoilerfrei! - warum er nicht nur für Star-Wars-Fans ein Muss ist.

Fans freuen sich seit Monaten auf den neuen "Star Wars"-Film "Das Erwachen der Macht". In Hollywood durften die ersten Stars und Sternchen durften den Streifen bereits anschauen. Einige von ihnen schreiben auf Twitter, was sie von dem siebten Film der Erfolgsreihe halten - garantiert spoilerfrei.

Cooler Clip lässt Helden des Spiels mit Waffen aus dem Film kämpfen.

Crew eines Flugzeugträgers stellt Trailer nach - und dreht "Sea Wars".

"Krieg der Sterne" bei Jimmy Kimmel: In der US-Talkshow gab es eine Begegnung der besonderen Art. Dieser Teaser zeigt, dass sich Chewbacca vom Dach stürzen will. Und wie es aussieht, will "Han Solo" ihn nicht davon abhalten.

Für die Wohltätigkeitsorganisation Omaze hat sich Harrison Ford etwas ganz besonderes ausgedacht: Er überrascht "Star Wars"-Fans beim Videochat - diese hatten zuvor gespendet und können ihr Glück kaum fassen.

Nur wenige Tage, nachdem sein größter Wunsch in Erfüllung gegangen war, starb Daniel Fleetwood. Durch eine Online-Kampagne hatte der todkranke Fleetwood die einmalige Chance erhalten, den neuen "Star Wars"-Film vorab zu sehen.

Spoiler-Alarm! Die Abstammung dieser "Star Wars"-Figur ist phänomenal.