• Es ist offiziell: Lukas Podolski wird künftig in der Jury der "Supertalent"-Show sitzen.
  • RTL plant zudem längerfristig mit dem Weltmeister von 2014.
  • In welchen anderen Shows Podolski bei dem Sender zu sehen sein wird, ist bislang aber unklar.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Lukas Podolski wird in der 15. Staffel von "Das Supertalent" Teil der Jury sein. Das gab der Sender am Dienstag bei einer Online-Pressekonferenz bekannt. Es sei ein "tolles Format", so Podolski. Vor allem freue er sich darauf, bei der Show auf viele talentierte Kinder zu treffen.

Vor Publikum "Leute zu bewerten" und zu sagen "Verschwinde oder du bist weiter" sei eine neue Erfahrung. Er wolle sich aber überraschen lassen und immer ehrlich bei seinen Entscheidungen sein.

Wer mit ihm in der Jury sitzen wird, wisse Podolski eigenen Angaben zufolge noch nicht. RTL plant in der kommenden Woche, weitere Informationen zu den restlichen Jury-Mitgliedern bekanntzugeben.

Lukas Podolski soll RTL bei verschiedenen Formaten unterstützen

Podolski soll zukünftig nicht nur im Rahmen des Supertalents bei RTL zu sehen sein. Der 36-Jährige habe einen Vertag für mehrere Jahre bei dem Sender unterschrieben.

Lukas Podolski (r.) zusammen mit RTL-Geschäftsführer Henning Tewes. Der Privatsender hat offiziell bestätigt, dass Podolski künftig Teil der "Supertalent"-Jury sein wird.

In welchen Shows Podolski genau zum Einsatz kommen wird, wollte der Sender aber noch nicht verkünden. RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm bezeichnete den Fußball-Weltmeister als ein "perfektes Paket", das RTL unter anderem bei den Themen Fitness und Kinder unterstützen könnte.

Wenn er die Wahl hätte, würde Podolski auch gern einmal bei einer Action-Szene bei "'Alarm für Cobra 11' mitspielen". Im Bereich Sport sei es ja "klar, dass wir da was machen werden", so der Fußall-Profi.

Der Kölner Podolski hatte bereits in der Vergangenheit mit dem in seiner Heimatstadt angesiedelten Sender zusammengearbeitet. So habe seine Stiftung beispielsweise mit Hilfe von RTL ein Kinderheim in Polen eröffnet.

Alles neu bei RTLs "Supertalent"

Bereits vor der offiziellen Verkündung hatte es Medienberichte gegeben, dass Podolski künftig die Supertalent-Jury unterstützen werde. Der Sender hatte vor einigen Wochen erklärt, dass die Show umstrukturiert werden soll.

So wird das Format künftig nicht mehr von Daniel Hartwich und Victoria Swarovski moderiert werden. Wegen der geplanten Runderneuerung der Jury musste auch Dieter Bohlen seinen Hut als Jury-Chef nehmen.

Neben den Gerüchten zu Podolski kursierten zuletzt auch unbestätigte Meldungen, dass Veronica Ferres oder Hape Kerkeling möglicherweise bald schon zu der Sendung stoßen könnten. (thp)

Teaserbild: © imago images/Depo Photos/ via www.imago-images.de