"Das Supertalent": Das sind die bisherigen Gewinner

Kommentare2

Zurzeit läuft die 12. Staffel von "Das Supertalent". Doch wer hat in den vergangenen Jahren den Siegerpokal mit nach Hause genommen? © spot on news

Ricardo Marinello wurde im Jahr 2007 zu Deutschlands erstem "Supertalent". Der Sohn einer Deutschen und eines Italieners überraschte mit Opern-Gesang und konnte so die Jury und die Zuschauer überzeugen.
2008 rührte Michael Hirte die Zuschauer mit seiner Mundharmonika. Nach einem schweren Unfall hatte er sich zurück ins Leben gekämpft, bevor er seinen Sieg beim "Supertalent" feiern konnte.
Ein Jahr später gab es den ersten nicht-musikalischen Gewinner bei der Talentshow. Yvo Antoni und seine Hündin PrimaDonna begeisterten mit spektakulären und amüsanten Tricks Zuschauer wie Jury.
Eine außergewöhnliche Fähigkeit hat Freddy Sahin-Scholl: Er kann ein Lied in zwei Stimmlagen singen, was ihm 2010 den "Supertalent"-Sieg einbrachte.
2011 machte der Ecuadorianer Leo Rojas mit seiner Panflöte das Rennen. Bevor er die fünfte "Supertalent"-Staffel gewann, war der Südamerikaner unter anderem Straßenmusiker.
Mit tierischer Unterstützung konnte der damals 17-jährige Lukas Pratschker den "Supertalent"-Titel 2013 nach Hause holen. Er gewann gemeinsam mit seinem Border Collie Falco.
Die achte Staffel 2014 gewann der Sänger und Travestiekünstler Marcel Kaupp. Unter dem Künstlernamen Marcella Rockefeller tritt er unter anderem mit Songs von Queen oder P!nk auf.
Die neunte Staffel 2015 gewann Jay Oh, der 2009 bereits im Recall bei "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen gewesen war.
Die britische Sängerin Angel Flukes wurde 2016 Siegerin der zehnten Staffel von "Das Supertalent". Zuvor war sie schon beim britischen "X Factor" und bei "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen.
Die jüngste Siegerin war im vergangenen Jahr die damals zehnjährige Alex Lauenberger, die mit ihrer süßen Hundeschar die Zuschauer begeisterte.