Liebes-Aus nach mehr als 25 Jahren: Die Schauspieler Margarita Broich und Martin Wuttke haben sich getrennt - und das schon vor einer ganzen Weile.

Mehr News zum "Tatort"

Mehr als 25 Jahre waren Martin Wuttke und Margarita Broich, die den meisten aus dem "Tatort" bekannt sein dürften, ein Paar.

Jetzt aber die Nachricht: "Martin und ich haben uns schon vor geraumer Zeit getrennt", so Broich gegenüber der "Bild"-Zeitung. Der Trennungsgrund sei aber nicht etwa ein Streit.

"Wir sind uns weiterhin eng und freundschaftlich verbunden", bestätigte die 58-Jährige. Gleichzeitig wollte Broich den genauen Anlass für das Liebes-Aus nicht erläutern.

Eine neue Liebe für Broich

Die beiden haben die gemeinsamen Söhne Hans und Franz. Außerdem hatte Wuttke einen weiteren Sohn mit in die Beziehung gebracht.

Broich bestätigte der "Bild", dass sie wieder frisch verliebt sei: "Ja, ich freue mich sehr, ein vielleicht spätes, aber für mich großes neues Glück gefunden zu haben."

Martin Wuttke und Margarita Broich sind den meisten TV-Zuschauern aus dem "Tatort" bekannt - allerdings aus unterschiedlichen. Zusammen mit Simone Thomalla bildete Wuttke von 2008 bis 2015 das Ermittlerduo Saalfeld und Keppler aus Leipzig.

Broich trat hingegen 2015 die Nachfolge von Nina Kunzendorf an und ist seither als Hauptkommissarin Anna Janneke neben Wolfram Koch im Frankfurter "Tatort" zu sehen. (wue)  © spot on news