Besonders beliebt war der Schweizer "Tatort" bei den TV-Zuschauern noch nie. Am Sonntag musste "Schutzlos" mit seinem ernsten Thema auch noch gegen die Sommersonne antreten - und ging dementsprechend quotentechnisch komplett unter.

Nur 6,12 Millionen Zuschauer - mit diesem Minus-Rekord verabschiedet sich die "Tatort"-Reihe in die Sommerpause. Die schlechte Quote ist dabei jedoch eigentlich nicht mal dem Drehbuch oder dem Schauspielensemble anzulasten, sondern vor allem den Wetter:

Das ernste Thema - Flüchtlinge und die Schweizer Asylpolitik - war wohl vielen Zuschauern einfach zu starker Tobak für einen schönen Sommerabend. Die, die trotzdem einschalteten, wurden mit einer anspruchsvollen Story belohnt:

Lob gab es auch für den Soundtrack:

Doch meckern macht einfach mehr Spaß; und so sind die kritischen - und vor allem witzigen - Stimmen auf Twitter in der Mehrzahl:

Und jetzt? Nun heißt es "stark sein" für alle Twitter-"Tatort"-Kommentatoren. Erst in zwei Monaten darf dann wieder gelästert, gemeckert und gemault werden:

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

(zusammengestellt von dh)