Terror - Ihr Urteil

Bei "Terror - Ihr Urteil" dürfen am Ende die Zuschauer abstimmen, ob der Beschuldigte im Gerichtsverfahren schuldig oder unschuldig ist.

Darf man den Tod einiger Menschen in Kauf nehmen, wenn man dadurch den Tod vieler verhindert? Der Film "Terror - Ihr Urteil", welcher auf einem Theaterstück von Ferdinand von Schirach basiert, thematisiert ein klassisches ethisches Dilemma.

Das Publikum hat entschieden und den Angeklagten des TV-Dramas "Terror - Ihr Urteil" freigesprochen. Weil das Urteil aber erst am Abend der Ausstrahlung feststand, wurden vorab beide Schlusssequenzen gedreht. Die ARD hat jetzt das alternative Ende veröffentlicht.

Die ARD hat mit dem TV-Drama "Terror - Ihr Urteil" einen erneuten Versuch unternommen, ihr Programm mit interaktiven Elementen aufzufrischen. Technisch ist das Vorhaben schief gegangen. Inhaltlich erntet das Experiment Zuspruch beim Publikum.

"Terror - Ihr Urteil": Das TV-Publikum plädierte mehrheitlich für einen Freispruch eines Piloten, der einen Flieger mit 164 Passagieren abschießt, um 70 000 Menschen in einem ...

Das deutsche Fernsehpublikum hat für Freispruch plädiert: 86,9 Prozent der TV-Zuschauer entschieden am Montagabend nach dem TV-Film "Terror - Ihr Urteil" (ARD), dass der Bundeswehrsoldat, der eine Passagiermaschine mit 164 Menschen an Bord abschoss, um 70.000 Leute in einem Fußballstadion zu retten, unschuldig ist. Nur 13,1 Prozent hielten ihn für schuldig.

Abschießen oder nicht? Auf der Basis des Filmes "Terror" diskutiert Frank Plasberg mit seinen Gästen, ob eine entführte Passagier-Maschine durch die Bundeswehr beschossen werden darf, sollte sie ein mutmaßliches Terrorziel haben. Das Ergebnis der Zuschauer ist eindeutig, das in der Runde nicht. Es zeigt das Dilemma.

Millionen TV-Zuschauer werden zu Gerichtsschöffen: Sie entscheiden live per Telefon- und Online-Voting nach einem Gerichtsdrama, ob ein Bundeswehr-Pilot, der einen entführten Airbus abgeschossen hat, ein 164-facher Mörder ist.

TV-Drama "Terror - Ihr Urteil": Ein entführtes Passagierflugzeug droht auf ein vollbesetztes Fußballstadion gelenkt zu werden. Luftwaffenmajor Lars Koch schießt das Flugzeug eigenmächtig ab. In '3nach9' diskutieren die Gäste, ob man 164 Menschen töten darf, um 70.000 zu retten.

Das TV-Gerichtsdrama "Terror - Ihr Urteil" über den Abschuss einer von islamistischen Terroristen entführten Passagiermaschine wird an diesem Montag um 20.15 Uhr in der ARD gezeigt.

Wie soll man leben angesichts der Bedrohung durch den weltweiten Terror? Schauspielerin Martina Gedeck hat eine klare Antwort.