"The Biggest Loser": Kandidat muss ins Krankenhaus gebracht werden

Kommentare10

Dass sie am Ende von einer Woche Schinderei auf die Waage müssen, wissen die Kandidaten bei der Abspeckshow "Biggest Loser". Dass einer von ihnen diesmal aber ins Krankenhaus musste, war nicht geplant. © teleschau - der mediendienst GmbH

Trainer in Not! In der siebten Episode von "The Biggest Loser" (SAT.1) steckten die Trainer Ramin und Mareike im Sand fest. Und einige der Kandidaten hätten sie da auch gerne gelassen. Die erste Challenge bot Spaß. Damit war's dann aber bald vorbei: Die "Loser" zerstritten und zerfleischten sich selbst, Spielleiterin Christine Theiss sprach drakonische Strafen aus und einen der Kandidaten ereilte nach einem Notarzteinsatz eine niederschmetternde Botschaft .
Die letzten acht Kandidaten traten die Strand-Challenge entschlossen, aber misstrauisch an. Wer hatte die Nase vorn? Die "gelben Giganten" (von links) Anastasia (21), Lukas (31), Kamil (37) und Kevin (50) oder die "Purple Power" von David (32), Rosa (29), Zoi (36) und Alexandra (33)?
Beide Coaches steckten fest. Um sie herum: viel Sand und null Mitleid! David, grinsend: "Endlich das, was sie verdient haben!" Zoi: "Erster Gedanke: Wir müssen sie ausbuddeln! Zweiter Gedanke: Wir lassen sie drin ..." Zum Glück für Mareike Spaleck (29) stimmte die Motivation: Das Team, das seinen Coach zuerst befreite, bekam einen Gewichtsbonus!
Der Strand von Matalascanas ist ein andalusisches Juwel. Die Begeisterung hielt sich aber bei Trainern wie Kandidaten in Grenzen. Denn nur mit Buddeln war es nicht getan. Zuvor hieß es für David (Foto) : Unter Hürde durch, durch Reifenparcours stolpern, über Hürde drüber, buddeln - und wieder zurück. Strandspaziergang geht anders!
Lila-Coach Ramin Abtin (44) ging es deutlich zu langsam. "Kommt mal in die Schuhe!" nörgelte er. Als auch sein Motivations-Singsang "Buddelt mich aus!" nicht half, griff er in die Teamaufstellung ein. "David, schau zu, dass du mehr läufst." Rosa und Zoi setzte er auf die Ersatzbank. Zoi war sauer, aber einsichtig. Rosa war sauer - und lief trotzdem weiter.
Die Tücken des Parcours: Lukas haute es in den Reifen hin ("Voll auf die Fresse! Ich hab soooo'n Hals!"), Rosa klebte dagegen an der Kletterhürde fest, brauchte wiederholt mehrere Anläufe. Und Ramin kochte derweil im Sand - er sah die Felle seines Teams erneut wegschwimmen.
In der Hitze des Gefechts kann ein Schaufelgriff schon mal misslingen! Rosa buddelte in tieferen Regionen. Ramin: "Rosa, das war NICHT mein Knie!" Rosa: "Oh Gott, wo habe ich da hingefasst?" Mareike vom Loch nebenan: "Das will ich gar nicht wissen!" Am Ende, nach über 30 Minuten, war Team Gelb schneller, bejubelte mit Mareike den Sieg.
Ramin hatte ein Déjà-vu: "Ernsthaft? Schon wieder?" kommentierte er bitter die neuerliche und fast schon traditionelle Niederlage seines Teams bei der Challenge. Er rief zur Extratrainingsschicht und scheuchte die "lila Loser" durch die Dünen. Team Gelb hatte da ganz andere Sorgen.
Team-Oldie Kevin war am Strand noch vor der Challenge mit Schwindelgefühlen zusammengesackt. Lukas: "Wenn Kevin sagt, es geht nicht, dann geht's nicht!" Am meisten sorgte sich natürlich Tochter Anastasia. Doc Lorenzo (im Foto links) eilte herbei, untersuchte - und nahm Kevin aus der Challenge: "Gesundheit geht vor!"
Doc Lorenzo entschied nach Untersuchung in seiner Praxis: Kevin muss ins Krankenhaus. Verdacht auf Magengeschwür mit Blutungen! Anastasia war aufgelöst: "Es ging ihm schon die ganze Woche nicht gut!" Aber der "alte Engländer" (Kamil) wollte halt nicht jammern. Jetzt kam's noch dicker: Schweren Herzens musste Kevin "The Biggest Loser" verlassen!
Letzte Woche schied Rosas Bruder Giuseppe aus. Ramin reichte Rosa als Aufbaumaßnahme ein Handy. Der Anruf bei der Familie geriet zum Rührstück! Am Ende des Gesprächs mit Ehemann Angelo und den Zwillingssöhnen Daniel und Gabriel (2) war Rosa in Tränen aufgelöst. Aber dank "Mama, wir lieben dich!" auch neu motiviert!
Beim Trainingswettkampf "Vier gewinnt" gab es eine Überraschung: Schiedsrichter war Vorjahressieger Ali (38). Rosa war siegessicher: "Geil. Bei 'Vier gewinnt' gewinne ich immer!" Kamil hatte Bedenken: "Das ist schon vom Namen unfair: Wir sind nur zu dritt!"
Ali, BL-Champion 2016, machte mächtig Eindruck auf die Kandidaten 2017. Rank und schlank stand er da und motivierte: "Was ich geschafft habe, schafft ihr auch! Das hier ist kein Kinderspiel - es ist eine einzigartige Chance! Seid Vorbild für die Leute draußen!" Ali nahm letztes Jahr von 173,8 Kilo Startgewicht (im Foto links) 86,4 Kilo ab - 49,7 Prozent!
Ali (im Foto mit Trainerin Mareike, die ihn zum Triumph coachte), gab den Kandidaten mit auf den Weg: "Ihr habt die besten Trainer Deutschlands. Das müsst ihr nutzen!" Als Preis fürs Spiel "Vier gewinnt" lobte er sich selbst aus: "Ich koche für die Sieger das Abendessen!"
Bei "Vier gewinnt" ging es um Schnelligkeit und Köpfchen. David war zu verkopft - er hatte null Plan und einen regelrechten Blackout. Sollte Kamil Recht behalten? "Ach, Taktik, schwierig, kompliziert - Bullshit, wir rocken das Ding und fertig!" Jedenfalls gingen die Gelben zügig 2:0 in Führung. Fehlten noch zwei Punkte zum Sieg .
Team Gelb marschierte. Team Lila stritt. Rosa verzweifelte zeternd ob der Fehler ihrer Kameraden. Alex verbockte einen Punkt, David einen. Und dann: Rosa griff zum falschen Ball, ermöglichte Kamil das 3:0. Es wurde lauter und lauter - Gezicke par excellence. Team Lila wäre mal eine Challenge "Selbstzerfleischung" zu wünschen, da hätten sie Sieggarantie!
"Der alte Engländer würde uns in den Arsch treten, wenn wir gegen die verlieren!" hatte Lukas von Team Gelb schon vorher gesagt. Am Ende machte ein Fehler Davids den Weg zu Anastasias Matchball zum 4:0 frei. Jubel bei Gelb, Wut bei Lila. Kamil (Gelb): "Gute Laune ist bei Lila ein Fremdwort."
Ramin hätte wohl gerne in einen Ball gebissen. Schon wieder verloren, die Röhre mit den Siegpunktbällen gähnend leer. "Das Rumgezicke während des Spiels geht mir echt auf den Zeiger!" Rosa faltete David zusammen, der nölte sarkastisch zurück ("Tschuldigung, Chefin!"). Ramin rief zur Manöverkritik: "Die Gegner müsst ihr zerlegen, nicht euch selbst!"
"Ihr habt euch angezickt wie ein gackernder Hühnerhaufen!" Ramin wurde deutlich - und trat gefrustet eine Bank um! David verstand es: "Ich hätte noch ganz andere Sachen umgetreten. Rosa zum Beispiel ..." Die redete sich nach der Standpauke in Rage ("Ich bin ehrlich. Wenn was kommt, dann kommt's!") . Ihre Teamgenossen resignierten ob ihrer Schimpftirade.
Gezoffe bei Lila, Genuss bei Gelb. Ali zauberte für die Gelben und Mareike ein köstliches Abendmahl. Kamil: "Ich hätte auf ein Bonuskilo gehofft - aber für'n schönes Essen bin ich immer zu haben." Gut so, denn, so Lukas: "Das war das Geilste, was ich hier zu essen bekam." Nur: Würde sich die Leckerei auf der Waage niederschlagen?
Neue Themen
Top Themen