• Am 19. März ging "The Masked Singer" in die sechste Runde.
  • In Folge 3 der ProSieben-Show wurde der Koala demaskiert.
  • Der britische Opernsänger und Welt-Star Paul Potts steckte unter der Maske.

Mehr Infos zu "The Masked Singer" finden Sie hier

Die sechste Staffel von "The Masked Singer" ist in vollem Gange. Präsentiert wird die ProSieben-Maskenshow wieder von Matthias Opdenhövel, der die erste Folge coronabedingt verpasste. Die neuen Episoden sind seit 19. März immer samstags, 20:15 Uhr, live auf ProSieben und Joyn zu sehen.

Die fünfte Staffel von "The Masked Singer" hatte im vergangenen November Ex-DSDS-Sieger und Musical-Star Alexander Klaws gewonnen. Welche Masken sind dieses Mal dabei? Unter anderem performt der Koala auf der Bühne.

Welcher Promi steckt im Koala-Kostüm?

Mit Zuverlässigkeit, Neugierde und Anpassungsfähigkeit möchte der Koala die Herzen des Fernsehpublikums erobern. Dafür hat er einen weiten Weg auf sich genommen und seiner Heimat Australien den Rücken gekehrt. Um sicher und unverschwitzt von der Imbissbude "Eukalyptus Express" ins Fernsehstudio radeln zu können, trägt er einen Helm aus Glitzer-Schaumstoff sowie ein mit Luftlöchern versehenes Fell.

Seine Leidenschaft für Kulinarik hat Namen wie Frank Rosin oder Nelson Müller ins Spiel gebracht. Oder deutet seine Herkunft vielleicht eher auf den ehemaligen Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich hin? Die Auflösung gab es in Folge 3: Der britische Opernsänger Paul Potts steckte unter der Maske.

Alle weiteren "The Masked Singer"-Kostüme der sechsten Staffel

Neben dem Koala stehen diese Kostüme der sechsten Staffel auf der "The Masked Singer"-Bühne.

Wigald Boning/Sarah Engels
Bildergalerie starten

Neue Staffel startet: Diese Promis waren bereits bei "The Masked Singer" dabei

Am 19. März fällt der Startschuss für "The Masked Singer". In Staffel sechs werden erneut zehn Promis in aufwändige Kostüme schlüpfen und mit unterschiedlichsten Songs auf der Bühne performen. In den vergangenen Staffeln haben einige Promis bei ihrer Enttarnung überrascht.

  © 1&1 Mail & Media/spot on news