• Bülent Ceylan legt eine Pause von "The Masked Singer" ein.
  • Der Komiker wird das Rateteam nicht mehr verstärken.
  • Das kündigte Ceylan auf Instagram an.

Mehr TV- und Streaming-News finden Sie hier

Bülent Ceylan verabschiedet sich von "The Masked Singer": Der Komiker wird in der neuen Staffel im Herbst nicht mehr im Rateteam sitzen, wie er auf Instagram mitteilte. "Ich liebe die Show und ich kann echt viel, aber leider noch nicht an zwei Orten gleichzeitig sein", schrieb Ceylan. Auch Sonja Zietlow werde eine Pause einlegen.

Der Grund sei seine anstehende Tour. Nach fast eineinhalb Jahren Bühnenpause freue er sich "wie ein kleines Kind, endlich wieder samstags live auf der Bühne zu stehen und geile Abende mit euch zu feiern". Die fünfte Staffel von "The Masked Singer" wird im Herbst ebenfalls samstags auf ProSieben ausgestrahlt.

"The Masked Singer": Hier enttarnt sich Guildo Horn als Stier

Die Jury war sich einig und hatte recht: Guildo Horn sang als "Stier" bei "The Masked Singer". Im Halbfinale musste er sich demaskieren. © ProSiebenSat.1

Ceylan wolle seine ganze Aufmerksamkeit nun auf seine Auftritte legen. "Also wenn ihr den Engel wollt, müsst ihr im Herbst auf meine Tour kommen", erklärte der Comedian. 2019 war er bei der Rateshow als Engel aufgetreten und hatte es auf den dritten Platz geschafft. Eine Rückkehr zu "The Masked Singer" schloss er nicht aus: "Ich bin sicher, dass wir uns bei Gelegenheit wieder bei Masked Singer sehen werden. Rock'n'Roll!"

"The Masked Singer": Auch Sonja Zietlow ist nicht mehr dabei

Bülent Ceylan war nach seiner "The Masked Singer"-Teilnahme in der anschließenden zweiten Staffel im Frühjahr 2020 als Gastmitglied im Rateteam dabei. Im Herbst 2020 wurde er neben Sonja Zietlow in Staffel drei dann ständiges Mitglied. Im Frühjahr 2021 gaben die beiden ihre Jobs in Staffel vier bereits an Ruth Moschner und Rea Garvey ab. Wer in diesem Herbst das Rateteam bilden wird, ist noch nicht bekannt. Auch ein Starttermin steht noch aus.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Teaserbild: © imago images / Future Image/Christoph Hardt