"The Masked Singer" ist ohne Frage ein TV-Hit. Zahlreiche Zuschauer zieht die Rate-Show vor den Fernseher. Deshalb soll es eine Fortsetzung geben.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Nach dem Quotenerfolg für die Rate-Show "The Masked Singer" hat der Sender ProSieben eine zweite Staffel für 2020 angekündigt. "The Masked Singer" hat nach einem Traumstart Woche für Woche Zuschauer gewonnen.

"Wer hätte vor zwei Monaten gedacht, dass Deutschland in diesem Sommer darüber spekuliert, wer als Monster in einer ProSieben-Show auftritt?", sagte ProSieben-Chef Daniel Rosemann der Deutschen Presse-Agentur. Daher wolle man im nächsten Jahr eine zweite Staffel mit neuen Masken und Promis zeigen.

Die vierte Folge der Rate-Show sahen am vergangenen Donnerstag mehr als drei Millionen Zuschauer, bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei gut 27 Prozent.

"The Masked Singer": Welcher Star wird als nächstes entlarvt?

In der von Matthias Opdenhövel moderierten Live-Sendung aus Köln müssen Zuschauer und ein festes Rate-Team entlarven, welche verkleideten und vollständig maskierten Promis auf der Bühne singen und tanzen.

Aktuell sind noch sechs Promis dabei, die in den verbleibenden zwei Shows nach und nach demaskiert werden. Bisher mussten bereits die frühere No-Angels-Sängerin Lucy Diakovska, die frühere "GZSZ"-Schauspielerin Susan Sideropoulos, Schauspieler Heinz Hoenig als Kakadu und das Eichhörnchen Model Marcus Schenkenberg ihre Masken fallen lassen.

"The Masked Singer" läuft jeden Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben © dpa

"The Masked Singer": Neue Indizien zum Panther

Der Panther freut sich, denn zum ersten Mal wird nur seine Stimme beurteilt. Er ist ein Panther, der gehört werden will. Das Sternenbild der Panther-Lady: Knallerfrau mit Hang zum echten Panther-Terror. © ProSiebenSat.1