"The Masked Singer": Diese US-Stars waren schon Kandidaten

Die zweite Staffel von "The Masked Singer" geht am 10. März in Deutschland an den Start. In der ProSieben-Show singen prominente Kandidaten, die ihre Identität hinter Masken verstecken. Auch in den USA ist das Format ein riesiger Erfolg: Einige Top-Stars haben sich schon in den bunten Kostümen versteckt. © spot on news

Im Januar 2019 startete "The Masked Singer" beim US-Sender Fox. Im Alien-Kostüm in Latex-Optik sorgte die Sängerin einer berühmten Showbusiness-Familie für Furore ...
La Toya Jackson machte die Bühne unsicher. Die Schwester des 2009 verstorbenen "King of Pop" Michael Jackson musste allerdings in Episode sieben die Heimreise antreten.
Ein zauberhaftes Einhorn in Weiß schwebte bis Episode fünf über die Bühne und performte Hits wie "I Love it" von Icona Pop. Hinter der Maske steckte ein bekannter Serienstar ...
Die "Beverly Hills, 90210"-Darstellerin und fünffache Mutter Tori Spelling wollte anfangs gar nicht in dem Format mitmachen. In einem Interview erklärte sie dann aber: "Ich singe gerne mit meinen Kindern und sie sollen wissen, dass sie alles werden können, was sie wollen."
Mit wilder Mähne und goldenem Kostüm trat "Der Löwe" auf, der im echten Leben schauspielert, modelt, tanzt und aus einer berühmten Hollywood-Familie stammt. In Folge acht musste die Maske fallen ...
... und es kam Rumer Willis zum Vorschein. Die Tochter von Bruce Willis und Demi Moore berührte am Ende der Show alle mit ihren Worten: "Zum ersten Mal bin ich nicht das Kind meiner Eltern."
Den Sieg in der US-Variante holte sich am Ende Rapper T-Pain. Er beendete die erste Staffel am 27. Februar 2019 als Gewinner. Die Zuschauer hatte er im flauschigen Kostüm als "Das Monster" Runde um Runde begeistert.
Von September bis Dezember 2019 legte Fox mit einer zweiten Staffel nach. Unter einer der Masken steckte Kelly Osbourne. Die Tochter von Metal-Ikone Ozzy schwebte bis Folge sieben als glitzernder "Marienkäfer" über die Bühne.
Seal nahm ebenfalls an der zweiten Staffel teil und schaffte es als "Leopard" sogar bis ins Halbfinale. Am Ende musste sich der Ex-Mann von Heidi Klum allerdings dem "Fuchs" geschlagen geben.
US-Sängerin Michelle Williams schlüpfte ebenfalls in ein Tierkostüm und rockte die Bühne als glitzender "Schmetterling". Das ehemalige Destiny’s-Child-Mitglied belegte den siebten Platz.
Wayne Brady ging aus der zweiten Staffel als Sieger hervor. Mit seiner bezaubernden Stimme und dem ausgefallenen "Fuchs"-Kostüm konnte er das Publikum am Ende von sich überzeugen. Selbst seine Mutter war von seinem Sieg überrascht - denn der Komiker hatte absolutes Stillschweigen über seine Teilnahme gewahrt.
Am 2. Februar 2020 startete in den USA die dritte Staffel von "The Masked Singer". Die ersten Masken sind bereits gefallen. Als Erster musste der "Roboter" die Bühne verlassen, der "Are You Gonna Go My Way" von Lenny Kravitz zum Besten gegeben hatte. Unter der Maske verbarg sich Rapper Lil Wayne.
Auch ein rosa Plüsch-"Monster" gab alles und schmetterte Songs wie "You Don't Own Me" von Lesley Gore. Allerdings hörte für die zehnfache Grammy-Gewinnerin Chaka Khan der Spaß bereits nach der dritten Folge auf.
Wer hätte gedacht, dass ein Skateboardfahrer singen kann? Tony Hawk stand in einem futuristischen "Elefanten"-Kostüm auf der Bühne und konnte das Publikum in drei Folgen von sich überzeugen. In der vierten Show schied er aus.