Der Sieger von "The Voice of Germany" steht fest: Natia Todua hat die siebte Staffel für sich entschieden. Im Finale setzte Natia sich gegen drei Konkurrenten durch.

Alle Infos zu "The Voice of Germany" finden Sie hier

Natia Todua ist die Nachfolgerin von Tay Schmedtmann als "The Voice of Germany". Sie setzte sich am Sonntagabend mit großem Abstand gegen die Konkurrenten Benedikt Köstler, BB Thomaz und Anna Heimrath durch.

BB und Anna belegten die hinteren Plätze, das Publikum entschied sich dann für Natia vor Benedikt.

Samu Haber gewinnt erstmals

Natia Todua war im Team Samu Haber, Benedikt Köstler ging für Mark Forster ins Rennen, Yvonne Catterfeld unterstützte BB Thomaz und Anna Heimrath war im Team Fanta.

Vergangenes Jahr hat Coach Andreas Bourani das Rennen gemacht, dieses Jahr geht die Ehre zum ersten Mal an Coach Samu Haber.

2018 geht "The Voice of Germany" in die nächste Staffel. Wer nächstes Jahr vielleicht selbst auf der Bühne stehen möchte, kann sich auf der offiziellen Website bewerben. Die beliebte Show bekommt im übrigen einen neuen Ableger, wie zwischendurch verkündet wurde: "The Voice Senior" - eine Show für Talente ab 60 Jahren.

(mh)