Mit dieser Entscheidung hat sich Rapper Sido am Donnerstagabend bei den Sing Offs von "The Voice of Germany" unbeliebt gemacht: Er verwies Fan-Liebling Lucas Rieger von seinem Platz auf dem Hot Seat. Für den 19-Jährigen bedeutete dies das Aus bei der Show – zumindest kurzzeitig.

Mehr TV-News gibt es hier

"The Voice of Germany"-Coach Sido hat in dieser Staffel bereits das ein oder andere Mal mit harten Entscheidungen und ungeschönter Kritik auf sich aufmerksam gemacht. Kurz vor dem Halbfinale musste sich der Rapper zwischen zwei großen Talenten entscheiden – und am Ende einen Fan-Liebling enttäuschen.

Nach Freschta Akbarzadas Performance von Christina Aguileras "The Voice Within" zeigte sich der Coach schwer beeindruckt und entschied sich dafür, die 23-Jährige mit ins Halbfinale zu nehmen.

Dafür musste Lucas Rieger seinen Hot Seat verlassen, der mit seinen bisherigen Auftritten alte Blues- und Rock'n'Roll-Klassiker aufleben ließ und dafür viele Fans gewann.

"Lukas ist einzigartig"

Die Fans zeigten sich dementsprechend nach Sidos Entscheidung geschockt. "Lukas hätte ich niemals gehen lassen", "Da tut Sido rum, dass er besondere Stimmen/Typen sucht und dann das. Lukas ist einzigartig" oder "Sido, du warst mein Favorit. Aber hier ist Schluss", hieß es in zahlreichen Kommentaren auf Twitter.

Doch ein anderer Coach wird am Ende zum Retter in der Not.

Nico Santos glaubt an Lucas Rieger

Zum ersten Mal bekommen zwei ausgeschiedene Talente im Halbfinale eine zweite Chance: Coach Nico Santos formte sein Team online auf der "The Voice of Germany Comeback Stage by SEAT".

Dort ist die Entscheidung in der Nacht auf Freitag ebenfalls bereits gefallen. Die beiden Ausscheider Philip Fixmer und Celine Abeling mussten im entscheidenden Sing-Duell gegen die zwei Sing-Off-Verlierer Lucas Rieger und Niklas Schregel antreten.

Schließlich entschied sich der deutsche Singer-Songwriter aufgrund ihrer Entwicklung für die Talente Celine Abeling - und Fan-Liebling Lucas Rieger als sein "Voice"-Favoriten.

Das sind die "TVOG"-Halbfinalisten

Damit haben alle Coaches ihre Plätze vergeben. Das sind die Halbfinalisten von "The Voice of Germany":

  • Alice Merton: Mariel Kirschall (16, Steinbach) und Claudia Emmanuela Santoso (19, München)
  • Rea Garvey: Marita Hintz (17, Aalen) und Erwin Kintop (23, Rastatt)
  • Sido: Freschta Akbarzada (23, Turgi) und Larissa Pitzen (23, Ulmen)
  • Mark Forster: Fidi Steinbeck (35, Hamburg) und OXA (29, Hamburg)
  • Nico Santos: Celine Abeling (22, Bremen) und Lucas Rieger (19, Kamen)

Das Halbfinale wird am Sonntag, 3. November live in Sat.1 ausgestrahlt. Das Finale folgt am 10. November (20:15 Uhr, Sat.1).  © spot on news