Das sind die TV-Highlights an Ostern

Kommentare18

Hollywood-Blockbuster, "Tatort" oder Doku - am Osterwochenende läuft allerlei Sehenswertes im Fernsehen. Wir haben die Highlights für Sie zusammengestellt © teleschau - der mediendienst GmbH

"Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen" (Freitag und Samstag, jeweils 20:15 Uhr, ARD). In dem Zweiteiler entwerfen die Brüder Adi (Christian Friedel, l.) und Rudi (Hanno Koffler) Dassler gemeinsam Schuhe - bis es zum Streit kommt. Adi gründete daraufhin Adidas, Rudi Puma.
Das Biopic "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" (Freitag, 20:15 Uhr, RTL) erzählt die Leidensgeschichte der Komikerin Gaby Köster, die sich nach einem Schlaganfall ins Leben zurückkämpft. Gespielt wird sie von "Tatort"-Star Anna Schudt.
Matula (Claus Theo Gärtner) ist wieder da! Im Karfreitagsspecial (21:15 Uhr, ZDF) "Matula" ist der alte Krimi-Haudegen aus der Serie "Ein Fall für zwei" ganz ohne anwaltlichen Beistand auf sich allein gestellt. Ein schönes Wiedersehen zu Ostern!
Harald Lesch begibt sich auf Martin Luthers Spuren und spannt den Bogen bis in die heutige Zeit. Drei Folgen "Terra X: Der große Anfang - 500 Jahre Reformation" zeigen seinen Weg. Das Abenteuer startet Karfreitag, Ostersonntag und -montag geht es weiter (jeweils 19:30 Uhr, ZDF).
Antoine Monot, Jr., nimmt in "Knallerkerle" (Freitag, 22:30, SAT.1) die unterschiedlichsten Männerklischees auf die Schippe - das, was sonst Martina Hill in "Knallerfrauen" macht. Jetzt geht es um Torschlusspanik und Angst vor Gemüse. Vorerst sind sechs Folgen geplant.
Alles beim Alten in "Star Trek: Into Darkness" (Samstag, 20:15 Uhr, ProSieben): Spock (Zachary Quinto, l.) und Kirk (Chris Pine) wollen in witzigen Wortduellen die Vorzüge von Hirn und Herz ergründen. Die Action kommt dabei aber auch nicht zu kurz.
Zum fünften Mal ermitteln die beiden Streifenpolizisten Süher Özlügül (Sophie Dal) und Jens Jensen (Florian Lukas) im friesischen Leer. Diesmal ziehen die beiden in einen mit Wortwitz gespickten "Krabbenkrieg" (Samstag, 20:15 Uhr, ZDF).
Zum ersten Mal strahlt Arte die Dokumentation "Athos - Die Republik der Mönche" (Samstag, 20:15 Uhr) aus. Darin geht es um die Bewohner des Berges Athos. Allerbestes Bildungsfernsehen, abgerundet mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen!
Christian Thielemann dirigiert die Sächsische Staatskapelle Dresden im Großen Festspielhaus bei der Neuinszenierung der Karajan-Inszenierung von 1967. "Osterfestspiele Salzburg: Die Walküre" (Samstag, 20:15 Uhr, 3sat) ist ein musikalisches Osterhighlight!
Lotte (Delphine Lohmann, l.) und Luise (Mia Lohmann) sind grundverschieden. Die eine eher verschlossen, die andere temperamentvoll. Doch ihr Aussehen ist identisch. In der Neuverfilmung des Erich-Kästner-Klassikers "Das doppelte Lottchen" (Sonntag, 14:05 Uhr, ARD) merken die beiden, dass dahinter eine Geschichte steckt.
Robert McCall (Denzel Washington) hat sich nach einer Undercover-Agenten-Karriere für tot erklären lassen und arbeitet untergetaucht als Baumarkt-Mitarbeiter. Allerdings nicht lange ... "The Equalizer" (Sonntag, 22:30 Uhr, RTL) ist am Ostersonntag zum ersten Mal im Free-TV zu sehen.
Einen neuen "Tatort" gibt es erst am Ostermontag. Am Sonntag dürfen sich Krimi-Fans aber auf eine sehenswerte Wiederholung aus dem Jahr 2015 freuen. Die Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz ermitteln in "Tatort: Preis des Lebens" (20:15 Uhr, ARD) in einem Fall von Lynchjustiz.
Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass zwischen Marie Antoinette (Diane Kruger, r.) und der schönen Gabrielle (Virginie Ledoyen) Unsittliches vor sich geht. Zu später Stunde (23:30 Uhr) am Ostersonntag zeigt Das Erste mit "Leb wohl, meine Königin!" die Geschichte der zwei Frauen im Schloss Versailles.
Auch Kino-Nostalgiker dürfen sich aufs Osterprogramm freuen: Der BR zeigt den romantischen Klassiker "Zusammen in Paris" mit Audrey Hepburn aus dem Jahr 1962 am Sonntag um 20:15 Uhr.
Auch am Ostermontag gibt es Audrey Hepburn im BR: In "Ein Herz und eine Krone" (20:15 Uhr) hat Prinzessin Anne (Hepburn) mit Joe Bradley (Gregory Peck) reichlich Spaß. Großes Kino für das Herz!
Die Kreuzfahrtschiffe kommen: Venedig droht unter der Last der vielen Touristen buchstäblich unterzugehen. In "Venedig, bedrohte Schönheit" (Montag, 19:15 Uhr, ZDF) wird schonungslos gezeigt, was der Tourismus für die Stadt, aber vor allem auch für die Einwohner bedeutet.
Die böse Fee (Angelina Jolie) aus dem Märchen "Dornröschen" darf in der Realverfilmung "Maleficent - Die dunkle Fee" (Montag, 20:15 Uhr, RTL) ihre Version der Geschehnisse erzählen. Spektakulär!
Es wird spannend im "Tatort: Sturm" (Montag, 20:15 Uhr, ARD), der, nachdem er wegen zu großer Ähnlichkeit zum Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt zu Neujahr nicht ausgestrahlt wurde, nun ein echtes Osterhighlight für alle Krimi-Fans wird.
Neue Themen
Top Themen