(lug/cze) - Bei "Germany's next Topmodel" bleibt den Kandidatinnen auch in der aktuellen Staffel das Umstyling nicht erspart. Und natürlich sind auch diesmal einige Mädchen mit ihrem neuen Look so gar nicht einverstanden.

Waschen, schneiden, Tränen: Das Umstyling bei GNTM ist wie immer eine haarige Angelegenheit. Natalia will direkt alles hinschmeißen, denn für sie ist sogar Spitzenschneiden schon ein unzumutbarer Eingriff. Luisa fängt beim Anblick der Schere sogar an zu weinen und die vorlaute Sara ist entsetzt, als sie die Kurzhaar-Perücken sieht: "Ich lass' mir meine Haare nicht so kurz abschneiden - ich bin doch kein Kerl!"

Auch Sarah-Anessa sträubt sich, als ihr Heidi die schwarze Kurzhaar-Perücke aufsetzt: "Mein Freund liebt meine blonden, engelhaften Haare. Der wird auch total geschockt sein." Weiter erklärt sie Heidis persönlichem Hair-Stylisten Michel Aleman: "Ich habe noch nie gefärbt. Und dann gleich schwarz, das ist hart."

Witzig geht es hingegen beim Tier-Shooting mit Star-Fotograf Robert Erdmann zu. Genau in dem Moment, als Jasmin das Chamäleon Oscar auf die Hand bekommt, muss das Reptil seine Notdurft verrichten - und pinkelt der 17-Jährigen aufs Kleid. Frech wie ... der Name sagt es ja schon: Oscar!

Was das unverfrorene Chamäleon noch so alles anstellt, welche Kandidatinnen in Tränen ausbrechen und ob Sarah-Anessa mit schwarzer Kurzhaar-Frisur wirklich von ihrem Freund verstoßen wird, zeigt sich am Donnerstagabend um 20:15 bei ProSieben.

Trendige Kurzhaar-Frisuren