Auf den ersten Blick macht das Fernsehprogramm diese Woche einen eher trostlosen Eindruck. Oft lohnt es sich, zu den kleineren Sendern zu zappen - doch auch bei ARD und Co. gibt es Hoffnungsschimmer: Hier sind Ihre TV-Highlights der Woche.

Dienstag: tierisch miese Auswahl

Am Dienstagabend sind sie gut beraten, auszugehen. Zumindest was die Hauptsender betrifft, wirkt das TV-Programm so, als seien die Verantwortlichen kollektiv in Streik getreten. Sogar ein Testbild ist spannender zu betrachten, als das was ARD, ZDF, RTL, ProSieben und Co. heute zu bieten haben.

Das Highlight des Abends ist tatsächlich der "Hai-Mai" bei RTL Nitro. Im Rahmen dieser tierisch einfallsreichen Sendereihe gibt's heute den Trash-Actioner "Hai-Alarm auf Mallorca", in dem sich Schauspiel-Hochkaräter wie Ralf Möller, Katy Karrenbauer und Carsten Spengemann mit geklonten Urzeit-Riesenhaien herumärgern müssen. Ist kein bisschen weniger fürchterlich, als es klingt und gerade deshalb fast schon wieder sehenswert. Im Anschluss gibt es mit "Ultimate Shark - Der Weiße Hai" wenigstens noch eine halbwegs informative Doku.

Einen einzigen kleinen Lichtblick am Ende dieses doch sehr unterirdisch verlaufenden Tunnels gibt es um 20:15 bei ServusTV. Die fabelhafte Komödie "Mondsüchtig" stammt aus einer Zeit, in der sich Nicolas Cage noch ernsthafte Gedanken über seine Rollenauswahl gemacht hat und das Gesicht von Cher noch in der Lage war, Mimik auszudrücken.

Etwas später am Abend ist darüberhinaus um 21:50 das von Tom Tykwer mitproduzierte und vielfach preisgekrönte Drama "Soul Boy" bei zdf.kultur zu empfehlen. Der Film wurde in Kibera, einem der größten Slums Afrikas, gedreht. Um fachliche Kenntnisse und Berufsperspektiven zu vermitteln, wurden wissbegierige Anwohner in den Produktionsprozess mit eingebunden.

Die Top-3-Tipps am Dienstag
Hai-Alarm auf MallorcaRTL Nitro20:15 Uhr
MondsüchtigServusTV20:15 Uhr
Soul Boyzdf.kultur21:50 Uhr

Mittwoch: How I Met Your Quiz-Champion

Am Mittwoch sieht es ähnlich trostlos aus wie am Vortag. Der Serienfreund kann sich, sofern er dies nicht längst anderweitig getan hat, um 20:15 auf ProSieben eine Folge "How I Met Your Mother" zu Gemüte führen, während hartnäckige Quiz-Aficionados im ZDF bei "Der Quiz-Champion 2014" auf ihre Kosten kommen.

Alle anderen müssen schon etwas Zapping-Aufwand betreiben, um etwas anständiges zu finden. Eine gute Wahl ist in jedem Fall 3sat, wo um 20:15 das Oscar-Nominierte Drama "Monsieur Lazhar" läuft: Ein algerischer Flüchtling bewirbt sich, ohne über die nötige Qualifikation zu verfügen, um eine freie Stelle an einer Schule im kanadischen Montreal. Man könnte sagen "Fack Ju Göhte" in ernsthaft. Überraschend anspruchsvoll geht es auch bei Tele5 zu, wo um 20:15 das Poker-Drama "Glück im Spiel" mit Eric Bana, Drew Barrymore und Robert Duvall läuft.

Während Punks in Deutschland heutzutage sogar auf dem CSU-Parteitag kaum noch für Aufregung sorgen, hat die Szene in Indonesien mit erheblicher staatlicher Repression zu kämpfen. Dennoch ist Punk dort eine populäre Jugendkultur. Regisseur Andreas Geiger beleuchtet dieses Phänomen in seiner eindrucksvollen Dokumentation "Punk im Dschungel" (20:15, zdf.kultur), indem er eine Punkband aus dem Schwabenland bei ihrer Reise nach Indonesien begleitet.

Die Top-3-Tipps am Mittwoch
Punk im Dschungelzdf.kultur20:15 Uhr
Monsieur Lazhar3sat20:15 Uhr
Glück im SpielTele 520:15 Uhr

Donnerstag: Sherlock bringt die Qualität zurück

Die ARD bringt am Donnerstag den Auftakt zur dritten Staffel der Weltklasse-Miniserie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman. Und das sogar zu einer vernünftigen Zeit um 21:45. Schön, dass unsere Rundfunkgebühren zur Abwechslung einmal nicht zum Fenster hinausgeworfen werden. Mehr davon, bitte!

An Christi Himmelfahrt erlebt das Programm auch auf den Privatsendern einen qualitativen Quantensprung. "Brautalarm" (RTL, 20:15) mit Kristen Wiig ist einer der witzigsten Filme der vergangenen Jahre. Direkt im Anschluss folgt um 22:35 der kurzweilige Action-Kracher "Wanted" mit Angelina Jolie. Kabel eins lädt um 20:15 passend zum Vatertag mit dem Pixar-Animationsfilm "Wall-E" zum Familienabend vor das Fernsehgerät. Nachdem die Kinder ins Bett gebracht wurden, geht es dort um 22:10 mit dem dystopischen Science-Fiction Thriller "Equilibrium" Weiter.

Nachdem die erste Folge der neuen ProSieben-Castingshow "Keep Your Light Shining" letzte Woche ein ziemlicher Griff ins Klo war, werden an diesem Donnerstag wohl noch weniger Leute einschalten. Schwer vorstellbar, dass sich das Format noch etabliert. Immerhin: Die Zuschauer können für ihre Favoriten per App abstimmen. Und das hat zum Auftakt sogar astrein funktioniert.

Die Top-3-Tipps am Donnerstag
SherlockARD21:45 Uhr
BrautalarmRTL20:15 Uhr
Keep Your Light ShiningProSieben20:15 Uhr

Freitag: Tanz-Battle gegen Blockbuster und Spartensender

Im Showdown von "Let's Dance" (RTL, 20:15) schwingen Alexander Klaws, seines Zeichens erster DSDS-Sieger überhaupt, und Ex-Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko das Tanzbein um die Wette. Das ist nicht jedermanns Sache, hat aber mit Blick auf die überaus amtlichen Einschaltquoten durchaus seine Daseinsberechtigung.

Glücklicherweise gibt es ja auch Alternativen. Mit "Transformers" (ProSieben, 20:15), "Das Bourne Ultimatum" (RTL2, 20:15), "Die Dolmetscherin" (zdf.neo, 20:15) oder "Ohne Limit" (RTL2, 22:30) hält der Freitagabend eine ansehnliche Blockbuster-Auswahl bereit.

Wie so oft ist das eigentliche Schmankerl des TV-Abends jedoch auf einem Spartensender versteckt. Einsfestival zeigt um 20:15 das hervorragende Drama "Half Nelson". Seine kraftvolle Darstellung eines drogenabhängigen Geschichtslehrers brachte Frauenschwarm Ryan Gosling eine Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller ein.

Die Top-3-Tipps am Freitag
Half Nelsoneinsfestival20:15 Uhr
Ohne LimitRTL222:30 Uhr
Let's Dance - Das Große FinaleRTL20:15 Uhr

Samstag: RTL2 trumpft auf

Eine "überraschende Show mit Florian Silbereisen" verspricht die ARD am Samstagabend um 20:15 beim "Sommerfest am See". Bei Gästen wie Roland Kaiser, Matthias Reim, Heino oder Marianne & Michael, wissen wir aber eigentlich vorher schon ganz genau, was die Rentner-Legionen, die sich zu diesem Ereignis vor ihren Bildschirmen einfinden, erwartet.

Schon eher überraschend ist das Programm auf RTL2. Das ist nämlich gar nicht übel. Der Komödien-Klassiker "Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser" (20:15) mit Goldie Hawn und Kurt Russell ist immer wieder nett. Danach sorgt Denzel Washington in dem dramatischen Thriller "John Q - Verzweifelte Wut" für Hochspannung. Etwas später in der Nacht um 3:30 gibt es mit "Sabertooth - Angriff des Säbelzahntigers" dann aber wieder gewohntes RTL2-Niveau.

"Terminator - Die Erlösung" (Sat.1, 20:15) war ursprünglich als Beginn einer neuen Trilogie geplant. Obwohl der Film zu den besseren Werken von Regisseur McG zählt (was, um ehrlich zu sein, nicht besonders schwierig ist) und Oscar-Preisträger Christian Bale in der Hauptrolle zu sehen ist, blieb es wegen des ausbleibenden Erfolgs an den Kinokassen bei diesem einen Teil.

Die Top-3-Tipps am Samstag
Terminator - Die ErlösungSat.120:15 Uhr
John Q - Verzweifelte WutRTL222:30 Uhr
Das Sommerfest am SeeARD20:15 Uhr

Sonntag: Fußball und Explosionen

Im vorletzten Testspiel vor der WM-Endrunde in Brasilien geht es für Jogis Jungs in Mönchengladbach gegen Kamerun (ARD, ab 20:15). Eine überzeugende Leistung wäre angesichts der vielen verletzungsbedingten Rückschläge ein wichtiger Motivationsschub. Im Sinne einer erfolgreichen WM verzichten wir auch gerne mal auf den "Tatort".

Auch für Fußball-Alternativen ist am Sonntag gesorgt. 3sat schickt die Hollywood-Kultromanze "Frühstück bei Tiffany"(20:15), gefolgt vom Prohibitions-Drama "Cotton Club" (22:05) ins Rennen während Tele5 die Stephen-King-Verfilmung "Dolores" mit Kathy Bates zeigt.

Wer eher auf Krach und Explosionen steht, ist am besten bei ProSieben aufgehoben, wo Michael Bay um 20:15 mit "Transformers - Die Rache" eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass man außer Krach und Explosionen nicht viel braucht, um einen abendfüllenden Spielfilm zu drehen. Direkt im Anschluss zeigen Jean-Claude Van Damme und Dolph Lundgren in "Universal Soldier: Regeneration", dass man zu einem ähnlichen Ergebnis auch mit einem Bruchteil eines Michael-Bay-Budgets gelangen kann.

Die Top-3-Tipps am Sonntag
Fußball: Deutschland - KamerunARD20:15 Uhr
Frühstück bei Tiffany3sat20:15 Uhr
Transformers - Die RacheProSieben20:15 Uhr