Wulff-Affäre als TV-Highlight

Kommentare0

"Der Rücktritt" beleuchtet die Affäre um den Ex-Bundespräsidenten.

Sat.1 zeigt Christian Wulffs Rücktritt: Diese Affäre hielt Deutschland wochenlang in Atem: Bundespräsident Christian Wulff (gespielt von Kai Wiesinger) muss nach einem zweifelhaften Kredit und wegen des Verdachts der Bestechlichkeit zurücktreten.
Christian und Bettina Wulff verlassen das Schloss Bellevue: Es ist der 17. Februar 2012: An der Seite seiner Ehefrau Bettina (Anja Kling) erklärt Bundespräsident Christian Wulff (Kai Wiesinger) im Schloss Bellevue seinen Rücktritt.
Journalist Martin Heidemann bringt Wulff zu Fall: Ein günstiger Privatkredit über 500.000 Euro für Christian Wulffs Privathaus markiert den Anfang der Affäre. "Bild"-Redakteur Martin Heidemann (Thorsten Merten) stößt während seiner Recherchen auf interessante Informationen.
Christian Wulffs Sprecher wird befragt: Am 11. Dezember 2011 konfrontiert "Bild"-Redakteur Martin Heidemann Wulffs Sprecher Olaf Glaeseker (Holger Kunkel, l.) mit den Recherchen zum Hauskredit - und bringt damit den Stein ins Rollen.
Dicke Luft bei Christian Wulff und Olaf Glaeseker: Das Verhältnis zwischen dem Bundespräsidenten und seinem Sprecher ist nicht mehr von gegenseitigem Vertrauen geprägt.
Zeitung berichtet über Wulffs Hausfinanzierung: Die "Bild"-Zeitung berichtet am 13. Dezember 2011 erstmals über Christian Wulffs Hausfinanzierung. Der Leiter des Bundespräsidialamts Lothar Hagebölling (René Schoenenberger) ist sichtlich geschockt, denn zu allem Überfluss ...
Christian Wulff spricht auf Kai Diekmanns Mailbox: ... hat der Bundespräsident auf die Mailbox von "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann gesprochen und mit Konsequenzen gedroht, falls die Geschichte erscheine. Sein Pressesprecher ist irritiert.
Christian Wulff ist Gesprächsthema Nummer 1: Lothar Hagebölling kündigt Wulff seinen Rücktritt an. Petra Diroll (Valerie Niehaus, r.) übernimmt kommissarisch die Pressestelle. Kann sie die Journalisten zufriedenstellen?
Für Christian Wulff wird es eng: Am 15. Dezember 2011 bedauert Christian Wulff in einer schriftlichen Mitteilung, den Hauskredit vor dem Landtag nicht erwähnt zu haben. Sieben Tage später entschuldigt er sich öffentlich. Am 16. Februar 2012 beantragt die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung seiner Immunität.
Christian Wulff erklärt seinen Rücktritt: Fast täglich kommen neue Vorwürfe gegen Christian Wulff ans Licht. Am 17. Februar 2012 erklärt er seinen Rücktritt. Die Staatsanwaltschaft beginnt mit ihren Ermittlungen wegen möglicher Vorteilsannahme.
Bettina Wulff ist am Boden zerstört: Nach dem Rücktritt ihres Ehemanns ist Bettina Wulff am Boden zerstört. Regisseur Thomas Schadt nennt den Wulff-Film ein "Eingeschlossenen-Drama", das die Ereignisse im Schloss Bellevue wieder aufleben lässt.
Christian Wulff wird von Kai Wiesinger gespielt: "Der Rücktritt" mischt Realität und Fiktion. Dem Zuschauer wird somit ein Blick hinter die Kulissen gewährt.