Bei einer WM-Spezial-Ausgabe von "Wer wird Millionär?" spielte Steffen Böhmetzrieder, ein enger Vertrauter von Bundeskanzlerin Angela Merkel, um den großen Gewinn in der RTL-Sendung. Im Gespräch mit Günther Jauch plauderte der Offizier der Bundeswehr aus dem Nähkästchen. Unter anderem verriet er den Lieblingsklub der Kanzlerin.

Mehr Unterhaltungs-News gibt es hier

Dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ein hohe Affinität zum Fußball hat, war bereits vielen bekannt. Doch nun lüftete ein enger Vertrauter, der als Kandidat bei der RTL-Sendung "Wer wird Millionär?" teilnahm, ein wohl gehütetes Geheimnis: Merkel drückt dem FC Bayern die Daumen.
Auf Jauchs Nachfrage antwortete Steffen Böhmetzrieder, Offizier der Bundeswehr kryptisch, sie orientiere sich in der Bundesliga eher nach Süden.

Auf das erneute Nachhaken des Moderators, ob es sich um den deutschen Rekordmeister handele, bejahte das Böhmetzrieder.

Ein Raunen gepaart von vereinzeltem Klatschen ging durch das Studio.

Daumendrücken für die Nationalmannschaft

Die Sympathie für den Rekordmeister dürften einige Fußballfans durchaus kritisch sehen. Ihre Leidenschaft für die deutsche Nationalmannschaft gilt jedenfalls über alle Vereinsgrenzen hinweg. Zuletzt besuchte sie die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw im Trainigslager in Südtirol.

Ob sie auch zur WM nach Russland fahren wird, ist noch unklar. (mc)

Bildergalerie starten

Deutschland: Der Kader der DFB-Elf von Jogi Löw für die WM 2018

Diese 23 Spieler sollen den Titel bei der Weltmeisterschaft in Russland holen.