Beim Thema Vermögensanlage wollen die meisten Menschen das Risiko möglichst gering halten. "Wer wird Millionär?"-Kandidat Jonathan Hagos wäre in solchen fällen wohl der falsche Finanzberater. Denn der zockte sich mit viel Glück und wenig Ahnung munter von Frage zu Frage.

Als Double des Niederländers Edson Braafheid war Jonathan Hagos schon einmal in einem Werbespot mit der deutschen Fußballnationalmannschaft zu sehen. Dort hatte der selbständige Finanzberater aus Celle auch die Gelegenheit, die Spieler persönlich kennenzulernen. Bei Jauch plaudert er aus dem Nähkästchen: "Toni Kroos war auf jeden Fall … seltsam." Dafür sei Mats Hummels "ganz vernünftig, sehr sympathisch." Und obwohl Hagos glühender BVB-Fan ist, fand er Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller am witzigsten.

Bedauernswerter "Wer wird Millionär?"-Kandidat macht einfach alles falsch.

Der Schein-Niederländer wählt die Risikovariante – und steht schon bei der 200-Euro-Frage ("Was wird zur Ordnung der Zweiflügler gezählt?") auf dem Schlauch, da er den Begriff "Schmeißfliege" noch nie gehört hat. Hagos rät und liegt richtig. Wenig Plan auch bei der 500-Euro Frage, einem Wortspiel: "Wer seine Finger nicht von Kaviar lassen kann, ist sozusagen …"?

  • A: ensationshungrig
  • B: ablettensüchtig
  • C: rogenabhängig
  • D: exbesessen

Jauch versucht zu helfen und klärt seinen Kandidaten darüber auf, dass bei jedem der Begriffe ein Anfangsbuchstabe ausgelassen wurde. Um sicher zu gehen fragt der Moderator: "Kennen Sie jemanden, der Sexbesessen ist?" – "Ja! (großes Gelächter im Publikum) Aber der isst keinen Kaviar." Dank des Publikumsjokers meistert Hagos, der sich von seinem Gewinn am liebsten ein Haus bauen würde, auch diese Hürde. Und versucht schließlich, Jauch einen Bausparvertrag anzudrehen: "Kann man nichts Schlechtes sagen gegen Bausparen, junger Mann." Erneut ist das Gelächter groß. Jauch winkt dankend ab. Irgendwie stolpert sich der risikofreudige Finanzberater aber dann doch bis zur 64.000-Euro Frage: "Welche Fernsehsendung erfreut sich bei unseren niederländischen Nachbarn seit 1990 größter Beliebtheit"?

  • A: Tadort
  • B: Alarm voor de Viper 12
  • C: Goede tijden, slechten tijden
  • D: Wetten, dit …?

Wieder keine Ahnung. Doch diesmal zockt der Kandidat nicht, sondern entscheidet sich für die 32.000 Euro. Wie er die sinnvoll anlegen kann, sollte er ja zumindest wissen.