Günther Jauch möchte offenbar sein Karma aufpolieren. Nachdem der "Wer wird Millionär?"-Moderator in einer Sendung vor zwei Wochen eine 20 Jahre alte Studentin bei der 50-Euro-Frage auflaufen ließ, sagte der Quizmaster Kandidatin Karola am Montagabend die richtige Antwort vor.

"Wer wird Millionär?"-Kandidatin erstaunt Jauch mit Party-Geständnis.

Beinahe hätte es nach der Modestudentin Tanja die nächste "Nullrunde" bei "Wer wird Millionär?" gegeben. Die Kölner Opernsängerin Karola war drauf und dran, bei der 300-Euro-Frage zu scheitern. "Worüber lassen sich Fußballreporter häufig aus? A: Randbeziehung, B: Eckenverhältnis, C: Kantenaffäre oder D: Winkelliaison." Die Kandidatin ist sich unsicher: "Ähm, ich bin jetzt ein bisschen nervös." Günther Jauchs trockene Antwort: "Nein, Sie sind nicht nervös. Sie wissen es nicht. Das ist ein Unterschied." Trotzdem entscheidet sich die Opernsängerin nach dem Ausschlussprinzip zunächst für die richtige Antwort B.

Doch so einfach lässt Jauch seine Kandidatin damit nicht durchkommen. Um sie zu verwirren, fragt er nach: "Was soll das sein, ein Verhältnis mit der Ecke? Zur Randbeziehung könnte ich Ihnen was erzählen." Und plötzlich ist die Kölnerin komplett verwirrt. Auf einmal tendiert sie zur Randbeziehung, überlegt zudem einen Telefonjoker zu nehmen.

Modestudentin Tanja ist nicht die erste, die sich bei Jauch blamiert hat.

Dann hat der sichtlich amüsierte Jauch ein Einsehen mit der Kandidatin. "Das wäre meine letzte Sendung, wenn Sie jetzt die Randbeziehung nehmen. Das würde mir niemand verzeihen", sagt er. Doch trotz dieser Hilfe will die Sängerin an ihrer Antwort festhalten und entscheidet sich für Antwort A.

Günther Jauch: "Sie nehmen das jetzt!"

Jauch kann es nicht fassen, reißt die Arme nach oben, und sagt "Halt, ich mache etwas, was ich nie mache. Ich rette jetzt hier meinen Kopf und erkläre Ihnen hiermit, dass Sie kompletten Unsinn erzählt haben. Und deshalb nehmen Sie jetzt das Eckenverhältnis." Die Kandidatin fragt nach: "Wieso?" Jauch lässt sich auf keine weitere Diskussion ein: "Sie nehmen das jetzt!" Die Kandidatin ist vollkommen irritiert. "Herr Jauch, ich verstehe Sie jetzt gerade nicht." Jauch hilft ihr weiter: "Einigen wir uns darauf: Im Moment verstehen Sie gar nichts. Das gibt's manchmal im Leben. Ich hingegen bin im Moment der volle Durchblicker. Glauben Sie es mir!"

Am Ende ist die Opernsängerin überzeugt und entscheidet sich nach mehreren Hilfestellungen für das Eckenverhältnis. Bis zum Ende der Sendung erspielte sie noch 4.000 Euro - am kommenden Montag wird sie wieder auf dem Ratestuhl Platz nehmen. Auf weitere vorgesagte Antworten darf sie dann wohl nicht mehr hoffen. (tfr)

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.