"Wer wird Millionär?"-Auswahlfrage, schwere Frage: In der neuen Ausgabe der Kult-Rateshow mit Günther Jauch scheitern die Kandidaten schon, bevor sie überhaupt auf dem begehrten Ratestuhl sitzen dürfen. Und das sogar zweimal.

"Wer wird Millionär"-Kandidat Thomas Böttche saß schon in der Folge vom vergangenen Montag auf dem Ratestuhl. Dieses Mal durfte er wieder ran. 16.000 Euro hat er bereits auf dem Ratekonto, aber schon bei der 32.000 Euro-Frage steigt er aus. Die lautet:

An Deutschlands Autobahnen gibt es derzeit rund 16.800 ...

  • Notrufsäulen
  • Rastplätze
  • Polizeidienststellen
  • Autobahnkirchen

Thomas verspielt zunächst den "50:50"-Joker, dann den Telefonjoker. Danach verabschiedet er sich, ohne sich für eine Antwort zu entscheiden. Zu schnell - findet auch Günther Jauch und ist enttäuscht: "Ich gratuliere pflichtgemäß."

Der Moderator verabschiedet sich mit einer kleinen Standpauke: "Soll ich ihnen sagen, wie viele Autobahnkirchen es gibt? 44!"

"Wer wird Millionär?": Auswahlfrage, schwere Frage

Dann dürfen die nächsten Kandidaten ran. Doch bei der Auswahlfrage tippt keiner richtig. Ups. Wohl keine Musical-Freunde unter den Kandidaten, die die deutschen Spielorte der aktuellen Musicals nicht zu ordnen konnten. Jauch kommentiert das Scheitern mit: "fünf kleine Dööfchen."

Im zweiten Anlauf wissen glücklicherweise alle, dass die Würde des Menschen "un-an-tast-bar" ist.

Der 28-Jährige Kevin Edler schafft es schließlich auf den begehrten Stuhl. Einfach und schnell meistert der ehemalige Schulabbrecher die ersten fünf Fragen.

Bei der 2.000 Euro-Frage stockt er zunächst, doch löst sie dann mit logischem Denken. (Und ganz ehrlich, wie soll "Weitsprungschwimmen" denn aussehen?):

Welche Kombinationssportler trafen sich im August zu ihren zehnten Weltmeisterschaften?

  • Fußballgolfer
  • Diskusturner
  • Tennisreiter
  • Weitsprungschwimmer

Kandidat hat Angst vor dem bösen Wort mit "P"

Schwierigkeiten hatte Kevin auch bei folgender Frage:

Welcher Rapper machte sein Abitur auf demselben Gymnasium, wie Günther Jauch und landete 2016 sein drittes Nummer -1- Album?

  • König Alpha
  • Lord Omega
  • Prinz Pi
  • Herzog Ypsilon

Kevin zückt den Publikumsjoker. 90 Prozent wissen, dass die Antwort Prinz Pi ist.

Der Rapper war übrigens früher unter dem Namen Prinz Porno bekannt. Kevin traut sich aber nicht das böse Wort mit "P" auszusprechen - aus Angst, das nächste Internet-Meme zu werden.

Bei der nächsten Frage ist aber Endstation für Kevin. Er entscheidet sich zu schnell für eine Antwort - leider für die falsche:

Welche Romanreihe spielt hauptsächlich in den Jahren 1991 bis 1998?

  • Die Tribute von Panem
  • Harry Potter
  • Shades of Grey
  • Der Herr der Ringe

Doch es ist nicht der SM-Roman "Shades of Grey", wie Kevin denkt, sondern Joanne K. Rowlings "Harry Potter". Trotzdem: Mit ordentlichen 16.000 Euro geht der Student schließlich nach Hause.

WWM-Kandidaten scheitern erneut an Auswahlfrage

Danach versagen schon wieder alle bei der Auswahlfrage und bringen Jauch damit zur Verzweiflung. Erst im zweiten Anlauf schafft es Ullrich Kögl auf den Ratestuhl.

Mit 500 Euro in der Tasche singt der Musiklehrer aus Freude die Titelmelodie von "Wer wird Millionär" und diskutiert mit Jauch darüber, wie gelungen diese Melodie doch sei.

Bei der 2.000 Euro-Frage erklingt die Schluss-Sirene. Auch nächstes Mal sitzt Ullrich wieder auf dem Ratestuhl. Durch die Auswahlfrage hat er sich ja bereits durchgekämpft - zweimal. (ink)

Mehr Infos und News zu "Wer wird Millionär?"