• Das gab's tatsächlich in 16 Staffeln "Germany's Next Topmodel" noch nie: Am Donnerstag war erstmals Star-Designer Jean Paul Gaultier zu Gast.
  • Der Franzose sorgte mit seinen extravaganten Kreationen direkt für Aufsehen.

Mehr Infos zu "Germany's Next Topmodel" 2022 finden Sie hier

Schade eigentlich, dass Heidi Klum den Star-Designer Jean Paul Gaultier (69) in den vergangenen GNTM-Staffeln noch nie auf den Gastjuror-Stuhl bewegen konnte. In der aktuellen 17. Staffel war es nun erstmals soweit und der 69-Jährige, der mittlerweile im Mode-Ruhestand ist, fiel vor allem durch seine nette und aufmunternte Art auf. Kandidatin Laura W. zum Beispiel bekam nach ihrem Rausschmiss eine Umarmung des Designers mit den Worten: "Keine Sorge, es wird alles gut!"

Gastgeberin Klum zeigte sich begeistert von Gaultier: "Endlich haben wir ihn." Der legendäre Modemacher selbst stellte sich ebenso sympathisch wie bescheiden vor: "Ich bin ein Modedesigner, ein französischer".

Mit seinen Entwürfen allerdings, die die GNTM-Kandidatinnen auf dem Catwalk tragen durften, sorgte der Designer für Irritationen bei einigen Kandidatinnen. Nicht alle Teilnehmerinnen waren glücklich mit der knappen Unterwäsche. Die Reaktionen reichten von "Da ist ja nichts dran" und "Es ist sehr sehr knapp" über "Gewagt" bis "Nicht so ganz mein Style" oder "Mein Dad dreht durch".

Knappe Leder-Unterwäsche von Jean Paul Gaultier gefällt nicht jeder GNTM-Kandidatin

Für die Entscheidung am Ende der Show mussten die Nachwuchs-Models die vom französischen Designer entworfene, knappe Leder-Unterwäsche und viel nackte Haut auf dem Laufsteg präsentieren.

GNTM 2022: Designer und Juror Kilian Kerner schwärmt von Viola - "Schönste Gesicht"

Viola sticht unter den GNTM-Kandidatinnen 2022 hervor - nicht nur durch ihre pinken Haare. Designer Kilian Kerner, Gastjuror der vorherigen Staffel, sieht besonders viel Potenzial in der 21-jährigen Bremerin. Er bezeichnet ihr Gesicht als "Wahnsinn". © ProSiebenSat.1

Vor allem die 20 Jahre alte Anita hatte damit ein Problem. "An dem Look stört mich alles", sagte sie, die sich in der Show als Mädchen vom Land präsentiert. Das sei "nichts für die Öffentlichkeit". Auf dem Laufsteg begeisterte sie Klum und Gaultier dann zwar. Ganz überzeugt war sie selbst aber auch zum Schluss nicht von der freizügigen Darbietung. "Das Dorf wird sich freuen."

"Germany's Next Topmodel" macht immer wieder mit knappen Outfits Schlagzeilen. Im vergangenen Jahr gab es beispielsweise im Vorfeld des fast schon traditionellen Nackt-Foto-Shootings einen Nackt-Walk auf dem Laufsteg, der der ProSieben-Show Kritik einbrachte.

Lesen Sie auch: Viola zeigt Bilder von früher: Fans erkennen verblüffende Ähnlichkeit zu Star

(pak/dpa)