Die Serie "Game of Thrones" basiert auf der Fantasy-Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" von George R. R. Martin und wurde binnen kurzer Zeit zur absoluten Kult-Serie. In unserem Live-Blog finden Sie alle News, kuriose Geschichten und Hintergrundinformationen rund um den Kampf um den Eisernen Thron.

Alle News und Informationen zu "Game of Thrones"

Achtung, Spoiler: Wer die 7. Staffel (seit 17.7. exklusiv bei Sky) noch nicht gesehen hat, sollte lieber nicht weiterlesen!

  • Ist diese irre Theorie nun bewiesen?
  • Drehbeginn für finale Staffel steht fest
  • Umhänge der Nachtwache sind von Ikea

+++ Donnerstag, 31. August 2017 +++

Ist das der Beweis für eine wilde Fantheorie?

Isaac Hempstead-Wright, der als Bran Stark/Dreiäugiger Rabe einen der wichtigsten Charaktere in der Fantasy-Saga spielt, spricht in einem Interview mit "Variety" über eine Szene, die für das Finale der siebten Staffel wichtig gewesen wäre - die aber trotzdem dem Schnitt zum Opfer fiel. Mehr dazu hier ...

Ende der siebten Staffel übertrifft mal wieder alles bisher Dagewesene.


Unterdessen widmen sich die Fans einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen: dem Spinnen von mehr oder weniger plausiblen Theorien.

Nicht neu ist die Vermutung, dass Bran Stark in Wirklichkeit der Nachtkönig ist.

In einem komplizierten Zeitreisen-Gewirr soll er nicht nur als Brandon, der Erbauer die Mauer erschaffen haben, sondern sich auch in den Mann gewargt haben, der von den Kindern des Waldes einst zum Nachtkönig verwandelt wurde - und dummerweise steckengeblieben sein.

Aktuell wird diese Theorie vor allem durch eine Szene aus der letzten Folge gestützt: Als die Zombie-Armee durch die zerstörte Mauer marschiert, formt sie dabei einen Schattenwolf - Symbol des Hauses Stark.


Eindeutig, oder? Zugegeben, ganz überzeugt sind wir nicht. Das Szenenbild könnte genauso gut einfach bedeuten, dass die Armee nun zuerst Winterfell angreift.

Optisch macht es aber auf jeden Fall etwas her - und in der GoT-losen Zeit sind wir für jede kleine Knobelei dankbar. (dh)

+++ Mittwoch, 30. August 2017 +++

Drehbeginn der achten Staffel steht fest

Der Drehbeginn zur achten und finalen Staffel von "Game of Thrones" steht fest. Laut dem Filmportal "Collider" beginnen erst im Oktober diesen Jahres die Dreharbeiten. Weil in GoT der Winter da ist, müssen auch an den Drehorten winterliche Bedingungen herrschen.

Dies deckt sich mit der Aussage von Nikolaj Coster-Waldau, der in der HBO-Serie Jamie Lennister spielt. Im Gespräch mit "Collider" spricht auch er von einem Drehbeginn im Oktober.

Das war seltsam: Jon und Daenerys fanden ihre Szene nicht gerade schön.


Ausstrahlung frühestens September 2018

Zwar wird die achte Staffel nur aus sechs Folgen bestehen, aber es sind wohl Dreharbeiten von bis zu sechs Monaten nötig.

Die Postproduktion wird dann ebenfalls noch Monate in Anspruch nehmen. Sollte dieser Prozess genauso lange dauern wie bei Staffel sieben, ist laut "Collider" mit einer Ausstrahlung der finalen Staffel frühestens ab September 2018 zu rechnen.

Es war allerdings auch schon von Anfang 2019 die Rede. Fans müssen sich also auf eine lange Wartezeit einstellen ... (mam)

+++ Donnerstag, 17. August 2017 +++

HBO veröffentlicht neue Episode zu früh

Nachdem Hacker HBO in den letzten Wochen das Leben schwer gemacht haben, indem sie drohten, Inhalte der aktuellen "Game of Thrones"-Staffel zu veröffentlichen, ist es jetzt der Sender selbst, der wieder eine Folge zu früh veröffentlicht hat.


Für circa eine Stunde war die Folge in der HBO-Spain-Mediathek. Natürlich schnitten einige Fans der Serie die Folge mit und stellten sind ins Internet.

Der spanische Ableger von HBO zog die Folge schnell zurück, allerdings wird der Inhalt der Folge jetzt ausgiebig im Netz diskutiert. (dad)

+++ Montag, 7. August 2017 +++

Umhänge der Nachtwache sind von Ikea

Bereits vor mehr als einem Jahr hielt die "Game of Thrones"-Kostümdesignerin Michele Clapton einen Vortrag über den Einfluss des Mittelalters auf die Serie.

Die neue Folge "Kriegsbeute" ist nichts für zarte Gemüter ...


Dabei enthüllte sie etwas, was damals offenbar keine besonders hohen Wellen schlug: Gar nicht mittelalterlich sind offenbar die Fellumhänge, die die Mitglieder der Nachtwache im kalten Norden tragen: Es handelt sich um Teppiche von Ikea!

"Wir nehmen einfach alles, was wir kriegen können", sagte Clapton unter dem Gelächter des Publikums.

Irgendjemand hat die Info nun wieder ausgegraben und die Meldung macht munter die Runde durchs Internet. Manchmal dauert es eben ein bisschen länger, bis eine Information von der Mauer bis zu uns dringt ...

Den Vortrag kann man sich übrigens hier anschauen - die betreffende Stelle kommt kurz nach 27:30 Minuten:


(cze)

+++ Dienstag, 1. August 2017 +++

Hacker-Angriff auf HBO: Wohl "Games of Thrones"-Folgen gestohlen

Der Pay-TV-Sender HBO ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden, wie US-Medien am Montag berichteten. Es seien kürzlich durch Datenraub Informationen entwendet worden, zitierte die US-Zeitschrift "Entertainment Weekly" aus einer Mitteilung von HBO.

GoT: Folge 3 wartet mit neuen Begegnungen auf. Vorsicht, Spoiler!


Der Cyber-Vorfall werde untersucht, Sicherheitsexperten seien eingeschaltet worden. Der Sender machte allerdings keine Angaben zu den betroffenen Inhalten.

Laut "Entertainment Weekly" soll unter anderem die beliebte Fantasy-Serie "Game of Thrones" betroffen sein.

Der Zeitung zufolge sollen die Hacker in einer anonymen E-Mail an Reporter "Game of Thrones"-Inhalte als gestohlenes Material erwähnt haben. Demnach sollen auch die Serien "Ballers" und "Room 104" betroffen sein.

Das mehrfach ausgezeichnete TV-Drama "Game of Thrones" war Mitte Juli in den USA in die siebte Staffel gestartet.

Die achte und letzte Staffel soll 2018 erscheinen.

(dpa / jwo)

Bildergalerie starten

Sophie Turner aus Game of Thrones: Von Winterfell nach Hollywood

Von rot zu blond, von schüchtern zu stark, von Winterfell nach Hollywood: Das Leben der Sophie Turner.

+++ Freitag, 28. Juli 2017 +++

Ben "Heiße Pastete" Hawkey eröffnet eigene Bäckerei

Gerade erst hat Ben Hawkey alias "Heiße Pastete" in der siebten Staffel von "Game of Thrones" seine Freundin Arya Stark in seinem eigenen Wirtshaus bedient und ihr dabei den entscheidenden Tipp gegeben, dass Jon Schnee der neue König im Norden ist.

Jetzt nutzt er diese Publicity für einen kleinen kulinarischen Coup im echten Leben: Er verkauft in seiner eigenen Bäckerei das, was er Arya einst in der Serie zum Abschied schenkte: Backwaren in Form eines Schattenwolfs.

Das Angebot ist aber offenbar nur von kurzer Dauer und auch nur über den Lieferservice Deliveroo in London zu bekommen.

Das Beste an dem Ganzen ist aber ohnehin der Name des Ladens: "You Know Nothing John Dough" ("dough" zu Deutsch: Teig) - eine Anspielung auf Ygrittes Spruch "You know nothing, Jon Snow". (cze)

+++ Freitag, 28. Juli 2017 +++

"Game of Thrones"-Spin-offs lassen auf sich warten

Wer gehofft hatte, sich die Zeit zwischen der aktuellen siebten und der finalen achten Staffel von "Game of Thrones" mit einem der angekündigten Spin-offs verkürzen zu können, wird leider enttäuscht.

Wie "Entertainment Weekly" berichtet, erteilte HBO-Programmchef Casey Bloys den Hoffnungen der Fans am Mittwoch eine Absage: "Wir konzentrieren uns voll auf die letzte Staffel von 'Game of Thrones'. Wir planen nichts, was davon ablenken könnte. Und ich schätze, es wird danach mindestens ein Jahr dauern, bis man etwas Neues sieht."

Immerhin lohnt sich das Warten aber: HBO arbeitet an mindestens vier Ablegern des Serienhits, die die Vorgeschichte zu "Game of Thrones" erzählen sollen. Das Serienfutter für die kommenden Jahre ist also gesichtert.

Derzeit läuft die siebte Staffel. Die achte und finale Staffel mit sechs geplanten Episoden kommt dann 2018. (cze)

Bildergalerie starten

"Game of Thrones"-Star Nikolaj Coster-Waldau: Seine Karriere in Bildern

Seine Rolle als Jaime Lennister in "Game of Thrones" machte Nikolaj Coster-Waldau einem großen Publikum bekannt. Doch auch davor war der Däne kein unbeschriebenes Blatt. (Die 7. Staffel von "Game of Thrones" ist seit dem 17.7. exklusiv bei Sky zu sehen.)

+++ Donnerstag, 27. Juli 2017 +++

HBO zeigt Ser Jorahs Brief an Daenerys

Ser Jorah Mormont (Iain Glen) wartet in der Zitadelle in Altsass auf sein Ende. Zumindest denken er und auch die Zuschauer das, bevor sich Samwell Tarly (John Bradley-West) in Folge 2 der siebten Staffel (lesen Sie hier unsere Kritik zur Folge "Sturmtochter") an eine unerlaubte medizinische Prozedur zur Heilung der Grauschuppen macht ...

Im Angesicht seines vermeintlich sicheren Todes verfasst Jorah einen Brief an Daenerys Targaryen (Emilia Clarke). Viele Fans fragten sich: Was steht wohl darin?

Bildergalerie starten

Die vielen Gesichter der Emilia Clarke

Fantasy, Action, Glamour Girl: "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke beherrscht all diese Rollen perfekt. In ihrer noch jungen Karriere konnte die Britin bereits ein ordentliches Spektrum zum besten geben – vor und abseits der Filmkamera.

HBO hat diesen Abschiedsbrief nun in seinem "Game of Thrones"-Blog veröffentlicht. Und es ist natürlich so, wie man es sich denkt. Er gesteht ihr, er habe sie "vom ersten Moment an geliebt". (cze)

+++ Montag, 24. Juli 2017 +++

So großartig war "Sturmtochter"!

"Drachenstein" – die erste Folge der siebten Staffel von "Game of Thrones" – hatte in der vergangenen Woche unsere hohen Erwartungen an den Fortgang der Saga ja nicht wirklich erfüllt.

Doch Folge zwei macht das alles wieder wett und ist so (bild)gewaltig, dass es einen schier vom Sofa haut. (dh)

Lesen Sie hier die ganze Kritik zu "Sturmtochter".

+++ Donnerstag, 20. Juli 2017 +++

Jon und Ygritte ziehen zusammen

"Du weißt gar nichts, Jon Schnee!": Wie oft musste sich Jon in "Game of Thrones" diesen Spruch von der wilden Ygritte gefallen lassen. Das hielt ihn trotzdem nicht davon ab, sich in sie zu verlieben.

Und nicht nur in der Serie: Auch im echten Leben ist Kit Harington der Ygritte-Schauspielerin Rose Leslie verfallen. Und hier läuft es Gott sei Dank besser als in der Serie. Denn jetzt ziehen die beiden endlich zusammen! (mia)

Lesen Sie hier die ganze Meldung.

Bildergalerie starten

"Game of Thrones": Siebte Staffel feiert Premiere mit Serienstars

Die Erfolgsserie "Game of Thrones" geht in die siebte Staffel. Zur großen Premiere kamen Kit Harington, Sophie Turner und viele andere Serienstars der HBO-Produktion. Die Bilder vom roten Teppich zeigen, wie sehr sich die Schauspieler von ihren Charakteren unterscheiden.

+++ Montag, 17. Juli 2017 +++

Der Winter beginnt etwas dröge

"Game of Thrones" ist zurück! Die siebte Staffel der Fantasy-Serie startet mit der überraschend ruhigen Folge "Drachenstein" - die wohl vor allem wegen eines ziemlich peinlichen Gastauftritts im Gedächtnis bleiben wird. (dh)

Lesen Sie hier die ganze Kritik zu "Drachenstein".

Die siebte Staffel "Game of Thrones" läuft seit dem 17. Juli auf Sky - die neuen Folgen sehen Sie immer montags ab 20:15 Uhr auf Sky Atlantic.