Ein Adventskalender – das sind 24 Überraschungen für einen geliebten Menschen. Die Palette an kleinen Geschenken hinter den Türchen ist so vielfältig wie das Design des Kalenders. Um Geld zu sparen und dem Adventskalender eine persönliche Note zu verleihen, können Sie einen Adventskalender basteln und diesen nach Belieben befüllen. Wir haben für Sie einige besonders schöne Gestaltungsvorschläge zusammengestellt.

Flaschenpost: Adventskalender mit Botschaft

Die Geschenke an Weihnachten und im Adventskalender müssen keineswegs immer materieller Natur sein. Auf die emotionale Botschaft kommt es an. Deswegen hat uns diese Idee, mit der Sie einen Adventskalender selber gestalten, besonders gut gefallen. Schenken Sie Ihrem Liebsten oder Ihrer Liebsten doch dieses Jahr einen Kalender, der sich als Flaschenpost tarnt. Alles was Sie für diesen Flaschenpost-Kalender brauchen, sind 24 Fläschchen, eine Ablagefläche sowie Pappbögen.

Weihnachtskekse sind schwer zu machen? Nicht mit unseren Rezepten!

Diesen Adventskalender selber zu basteln ist denkbar einfach: Sie benötigen lediglich mehrere Pappbögen in der Farbe Ihrer Wahl. Schneiden Sie ein Motiv für den Hintergrund aus, zum Beispiel einen Weihnachtsbaum. Versehen Sie die Fläschchen mit Zahlen, indem Sie kleine Sterne ausschneiden, beschriften und auf die Fläschchen kleben. Fertig ist Ihr Flaschenpost-Kalender. Als Botschaften eignen sich zum Beispiel Liebeserklärungen, Gutscheine für ein romantisches Abendessen, Konzertkarten und Fotos.

Gläsernes Glück: Adventskalender basteln aus Gläsern

Einen Adventskalender selber machen mit schlichten Gläsern ist eine kreative und dekorative Alternative zu Säckchen: Sie bieten reichlich Platz, sehen schön aus und sind in jedem Haushalt vorhanden. Damit der Inhalt der Gläser unsichtbar bleibt, bemalen Sie sie mit Acrylfarbe, die Sie günstig im Baumarkt bekommen. Tipp: Nehmen Sie Gläser in unterschiedlichen Größen und Formen – das macht optisch mehr her. Stellen Sie die bemalten Gläser auf ein kleines Tischchen oder eine Kommode und dekorieren Sie das Ensemble mit Kugeln, Sternen, Zweigen und allem, was Ihr Deko-Fundus hergibt.

Vintage-Look: Adventskalender selber gestalten mit Origami-Schächtelchen

Vintage- und Flohmarkt-Fans werden von diesem Adventskalender begeistert sein: 24 Schächtelchen im Origami-Look. Alles was Sie brauchen, um diesen Adventskalender zu basteln, sind Schachteln – alternativ Papier zum Selberfalten –, Geschenkpapier, Pappe sowie ein starker Karton oder ein Holzbrett, auf dem die Schachteln befestigt werden.

Rot oder weiß, mit Alkohol oder ohne – Glühwein gehört zur Weihnachtszeit wie Plätzchen und Stollen. Bei uns erfahren Sie, wie Sie Glühwein selber machen.

Zunächst befüllen Sie die Schachteln mit den Geschenken. Machen Sie dafür einfach einen Bummel über den Flohmarkt, lassen Sie sich inspirieren und wählen Sie Vintage-Stücke: Schön sind zum Beispiel antike Ohrringe, Leinentücher, vergilbte Fotos in einem Holzrahmen, kleine Porzellanvasen oder alte Herrenuhren. Packen Sie anschließend die Schachteln mit Geschenkpapier im Used-Look ein. Das bekommen Sie entweder im Schreibwarenhandel oder im Internet. Preiswert und dekorativ ist einfaches, braunes Packpapier, das Sie mit einer schönen Kordel verzieren. Zur Orientierung kleben Sie dann die Zahlen auf die eingepackten Schachteln. Diese können Sie einfach aus dem Internet downloaden, ausdrucken und ausschneiden. Tipp: Suchen Sie nach Zahlen in einer altertümlichen Schrifttype, die zu Ihrem Vintage-Motto passt. Zum Befestigen der Schachteln auf dem Holzbrett oder Pappbogen verwenden Sie einen Streifen doppelseitiges Klebeband.

Adventskalender selber basteln: Ideen für den Inhalt

Wenn Sie einen Adventskalender selbst gestalten, besteht die eigentliche kreative Herausforderung im Inhalt. Es soll etwas Persönliches und Besonderes sein, gleichzeitig aber nicht allzu viel kosten. Hier finden Sie einige Anregungen zum Befüllen Ihres Adventskalenders:

Adventskalender selber basteln für Männer

Die Weihnachtsgeschenke für den Freund sind bereits besorgt, und Sie möchten noch einen Adventskalender selber basteln, um Ihrem Liebsten eine Freude zu bereiten? Wenn Sie noch auf der Suche nach liebevollen Aufmerksamkeiten sind, orientieren Sie sich an den Hobbys und Interessen Ihres Partners: Ist er ein Sport-Fan? Dann suchen Sie nach praktischen Kleinigkeiten, wie zum Beispiel einer Fitness-Uhr, wasserdichten Kopfhörern oder Ähnlichem.

Adventskalender selber basteln für die Freundin

Bei Adventskalendern für Frauen fällt es leichter, Passendes für die Befüllung zu finden – zum Beispiel Make-up, Modeschmuck, kleine Liebes-Gutscheine, Gedichte oder das Versprechen eines Frühstücks im Bett. Orientieren Sie sich an den Interessen und Vorlieben Ihrer Partnerin: Mag sie beispielsweise Cremes und Düfte? Dann sammeln Sie Proben von luxuriösen Kosmetikmarken und verstecken Sie diese im Adventskalender – den großen Duftflakon heben Sie sich als Weihnachtsüberraschung auf.

Adventskalender selber basteln für Kinder

Kinder lieben Süßes: Daher eignen sich Süßigkeiten immer hervorragend für die Befüllung von Adventskalendern für Kinder. Bonbons, Schokolade, Kaugummi, kleine Tüten mit Gummibärchen – eben alles, was Kinderherzen begehren. Machen Sie Ihrem Kleinen eine besondere Überraschung und verstecken Sie hinter einigen Kalendertürchen kleine Spielsachen statt Süßem – die Erfüllung der großen Kindersehnsüchte liegt dann unterm Weihnachtsbaum.© 1&1 Mail & Media