Die schönsten Weihnachtsfilme

Kommentare14

Weihnachtsfilme gehören zu den Feiertagen einfach dazu. Ob "Tatsächliche … Liebe", "Sissi" oder auch "Stirb langsam" – diese Filme sind echte Klassiker! © spot on news

Hugh Grant als Premierminister, Liam Neeson als trauernder Witwer oder Bill Nighy als abgehalfterter Pop-Star – "Tatsächliche… Liebe" (2003) trumpft mit vielen liebevollen Episoden auf, die in ein spektakuläres Finale münden. Ein echtes Muss zum Fest der Liebe!
Gibt es den Weihnachtsmann wirklich? Sir Richard Attenborough überzeugt in "Das Wunder von Manhattan" (1994) mit Rauschebart und rotem Mantel jedenfalls auf ganzer Linie.
Was wäre Weihnachten ohne "Kevin – Allein zu Haus" (1991)? Auch in der x-ten Wiederholung sehen wir Macaulay Culkin gerne in seiner Paraderolle. Vor allem der Showdown gegen die beiden Banditen Marv und Harry ist einfach immer noch zum Brüllen komisch.
Ja, auch der Action-Klassiker "Stirb langsam" (1988) gehört auf jeden Fall auf die Weihnachtsliste. Schließlich stürmen schwerbewaffnete Männer ausgerechnet an Weihnachten ein Bürogebäude und versauen Polizist John McClane (Bruce Willis) so das Fest. Aber da haben sie sich mit dem Falschen angelegt!
Ein echter Klassiker für Jung und Alt bleibt "Der kleine Lord" (1980). Der verbitterte Earl of Dorincourt (Alec Guinness) wird durch die Liebe und Unbekümmertheit seines Enkels Lord Cedric "Ceddie" Errol (Ricky Schroder) zu einem anderen Menschen.
"Liebe braucht keine Ferien" (2006): Das erfahren Cameron Diaz, Kate Winslet, Jack Black und Jude Law. Die Liebe findet sie auch in den entferntesten Ecken.
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (1973) ist der ultimative Weihnachts-Märchenfilm: Der Stoff beruht auf Motiven des gleichnamigen Märchens von Bozena Nemcova, der das Grimmsche Motiv um drei Haselnüsse erweitert hat.
Auch "Sissi" (1955) gehört unbedingt zum Fest: Alle Jahre wieder verzaubert uns Romy Schneider als Kaiserin wider Willen. Bis zum Happy End mit ihrem Franzl (Karlheinz Böhm) ist es ein weiter Weg.
Wer lieber seine Lachmuskeln beanspruchen will, der ist mit Familie Griswold gut beraten. Von beschaulichen Feiertagen kann bei Chevy Chase und Co. keine Rede sein. Eine "Schöne Bescherung" (1989) bietet Spaß für die ganze Familie.
Eine absolute Starbesetzung bietet "Die Familie Stone – Verloben verboten!" (2005). Sarah Jessica Parker tritt bei der Familie ihres Freundes Dermot Mulroney von einem Fettnäpfchen ins nächste. Das Weihnachtsfest endet im Chaos, bietet aber auch jede Menge neuer Chancen.
In "Während du schliefst" erobert Sandra Bullock als einsame Lucy die Herzen aller Romantikfans. Als sie einem bewusstlosen Mann das Leben rettet, hält man sie in der Klinik für seine Verlobte. Nur Bill Pullman hat da so seine Zweifel.
Nicht nur für die Kleinen ein gewaltiges Bilderwerk: In der Nacht vor Heiligabend beginnt für einen Jungen in "Der Polarexpress" (2004) ein großes Abenteuer.