Pünktlich zur Vorweihnachtszeit schwingen selbst die größten Bastel-Muffel Schere und Heißklebepistole. Individuelle Adventskalender stehen hoch im Kurs. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Whams "Last Christmas" übernimmt langsam aber sicher die Radiostationen, der Wintermantel wird zum wichtigsten Kleidungsstück und in den Supermarktregalen stapeln sich Spekulatius und Lebkuchen: Das Jahr neigt sich dem Ende zu.

Höchste Zeit, sich um einen Adventskalender für den Nachwuchs oder die Liebsten zu kümmern.

Die 08/15-Schokomodelle aus dem Supermarkt sind Ihnen zu gewöhnlich? Dann muss selbst Hand angelegt werden. Das Internet liefert skurrile, witzige und wunderschöne Bastelideen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Recycling-Kalender? 24 alte Konservendosen, etwas Farbe und Bastelpapier sind alles, was dafür benötigt wird.

Für kleine und große Naschkatzen eignet sich dieses Modell aus Streichholz-Schachteln. Darin lassen sich viele Süßigkeiten verstecken.

Selbst eine einfache Muffin-Form lässt sich in der Adventszeit umfunktionieren. Allerdings muss dann für mindestens 24 Tage auf selbstgemachtes Gebäck verzichtet werden. Eine schwere Entscheidung.

Auch Weckgläser sind eine tolle Alternative. Die Deckel werden mit Zahlen-Stickern verziert. Der Überraschungs-Effekt kann mit etwas Bastelpapier vergrößert werden.

Ein Adventskalender in Christbaum-Form, der aus Baumschmuck besteht. Weihnachts-Overkill! Ähnlich, aber etwas geheimnisvoller ...

... geht es hier zu. Die Schächtelchen bieten Platz für allerlei Kleinigkeiten.

Für Bücherliebhaber ist dieser Kalender die erste Wahl. Streichholzschachteln und Bastelpapier sind die Hauptkomponenten.

Ganz ohne Talent lässt sich das "Winter Wonderland" wohl nicht umsetzen. Dafür bereitet es Groß und Klein garantiert viel Freude.

"Coffee to go"-Becher sind schlecht für die Umwelt - das ist längst kein Geheimnis mehr. Bevor sie im Müll landen, geben sie allerdings noch einen 1A-Adventskalender ab!

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, wie dieses extravagante Modell beweist.

Die Plastikkugeln dürften vor allem bei Kindern für große Augen sorgen. Wenig Aufwand, tolles Ergebnis!

Selbstgestrickte Weihnachtssocken am Kaminsims sind typisch amerikanisch. Doch auch in der Adventszeit machen sie einiges her.

Es müssen nicht immer Plätzchen sein! Wie wäre es mit einem waschechten Advents-Kuchen? Nicht nur für Schleckermäuler geeignet.

Ein Geschenk von Männern für Männer! Vier Sixpack Bier, Pfeifenreiniger, Wackelaugen und ein bisschen Filz sind alles, was benötigt wird.

Und selbst die alte Lieblingsjeans findet eine neue Bestimmung!

In diesem Sinne wünschen wir frohes Basteln! (leo)© spot on news