Bloomberg Billionaires Index: Die zehn reichsten Menschen der Welt

Kommentare49

Laut dem "Bloomberg Billionaires Index" ist Tesla-Chef Elon Musk nun reicher als der Microsoft-Gründer Bill Gates und damit offiziell der zweitreichste Mensch auf der Welt. Mit Platz eins darf sich weiterhin unangefochten Jeff Bezos begnügen. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Ganze 14 Jahre lang war Steve Ballmer CEO von Microsoft. Im Jahr 2014 ist der dann in die Sportbranche gewechselt: Er ist nun Besitzer des NBA-Baketballclubs Los Angeles Clippers. Sein Vermögen wird auf 76 Mrd. Dollar geschätzt. Damit liegt er auf Platz neun der reichsten Menschen.
Mit einem geschätzten Vermögen von über 81 Mrd. Dollar ist der einstige Präsident von Alphabet Inc., die Holding von Google, auf Platz acht der reichsten Menschen der Welt geklettert: Sergey Brin entwickelte die Suchmaschine zusammen mit Larry Page.
"Amazon"-Gründer Jeff Bezos führt die Liste an. Mit geschätzten 182 Milliarden US-Dollar ist er der reichste Mensch der Welt – und hat sein Vermögen seit Jahresbeginn um 24 Milliarden Euro erhöht, wie eine Berechnung des Bloomberg Billionaires Index ergab. In der Coronakrise erlebt "Amazon" einen riesigen Ansturm: Das spiegelt auch die Aktie wider - als Großaktionär profitiert Bezos wie kein anderer. Neben "Amazon" besitzt Bezos auch die Zeitung "The Washington Post" und das Raumfahrtunternehmen "Blue Origin".