Erobert bald eine neue Coca-Cola-Sorte die Schweiz? Ab Ende Februar soll die "grüne" Cola erhältlich sein. Das Besondere daran: Das Getränk enthält als Süßungsmittel das kalorienfreie Stevia.

Rund acht Jahre nach der Einführung von Coca-Cola Zero kommt in wenigen Tagen eine neue Cola-Sorte in den Schweizer Handel. Das teilte Coca-Cola am Dienstag in einer Aussendung mit. Coca-Cola Life soll sich als kalorienreduzierte Alternative etablieren. Das Besondere an dem Getränk sind nicht nur die grüne Dose sondern vor allem die Inhaltsstoffe: neben Schweizer Zucker ist die neue Cola mit kalorienfreien Stevia-Extrakt gesüsst und hat 36% weniger Kalorien.

Ab kommender Woche wird das neue Erfrischungsgetränk laut der Mitteilung von Coca-Cola bei Coop und ab Anfang März im restlichen Schweizer Detailhandel sowie in Gastronomiebetrieben erhältlich sein.

Steviolglycoside, umgangssprachlich Stevia genannt, werden aus den Blättern einer südamerikanischen Pflanze gewonnen. Stevia ist erst seit Ende 2011 als Süßstoff in der EU zugelassen.

Coca Cola kämpft mit sinkender Beliebtheit der zuckerlastigen Getränke in Nordamerika und Europa. "Wir sehen 2015 als ein Jahr des Übergangs", sagte Coca-Cola-Chef Muhtar Kent. Der Konzern will nicht nur mit Sparmaßnahmen, sondern auch mit Änderungen der Produktpalette auf den Wachstumpfad zurückfinden.

Im August stieg der Getränkemulti deshalb beispielsweise in das lukrative Geschäft mit Energy Drinks ein und beteiligte sich beim kalifornischen Spezialisten Monster Beverage. Im Gesamtjahr 2014 ging der Umsatz bei Coca-Cola in der Summe um zwei Prozent zurück. Allerdings legte der Konzern im Kerngeschäft leicht zu und verkaufte etwas mehr Getränke. (kab/dpa)