Jan Böhmermann, das Aushängeschild des ZDF in Sachen kruder Humor, nimmt mal wieder kein Blatt vor den Mund. In der neuen Ausgabe seiner Show "NEO Magazin Royal" macht sich der Moderator über den griechischen Finanzminister Gianis Varoufakis lustig - in einem fast epischen Song.

Der "Greek Minister of Awesome" (zu dt. ungefähr "der griechische Obergeil-Minister"), alias Griechenlands Finanzminister Gianis Varoufakis, wird in Jan Böhmermanns Machwerk als "Zeus' verlorener Sohn" bezeichnet, der den braven Deutschen - die im übrigen auch ordentlich ihr Fett wegbekommen - an den Geldbeutel will. "Bitte nimm all unsere Ersparnisse, aber lass uns in Frieden", jammert Böhmermann in das Mikro, während man ein Varoufakis-Double Stahl verbiegen sieht.

Im Internet wird das Machwerk bereits mehrfach geteilt. Der Blog "Schlecky Silberstein" nennt den Satire-Song sogar "episch in allen Belangen". Aber am Besten machen Sie sich einfach selbst ein Bild.

(ska)