Martin Winterkorn

Martin Winterkorn verlässt den Aufsichtsrat des FC Bayern München. Wie der deutsche Fußball-Meister am Dienstag mitteilte, hat der 71-Jährige am 9. Dezember schriftlich den Gremiumsvorsitzenden Uli Hoeneß darüber informiert. 

Vor dem Oberlandesgericht Braunschweig beginnt am Montag ein Musterverfahren gegen Volkswagen. Nach dem Betrug fordern Aktionäre Schadenersatz in Milliardenhöhe. Musterklägerin ist die Sparkassen-Fondstochter Deka Investment.

Überraschender Fund in den Ermittlungsakten zum Diesel-Abgasskandal: Gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn laufen Steuerermittlungen. Sein Anwalt ist empört, dass Winterkorns finanzielle Verhältnisse in den Akten auftauchen.

Die Abgasaffäre um Volkswagen kehrt mit voller Wucht zurück. Nun im Fokus der Ermittlungen: Martin Winterkorn.

Die oberste Etage sei in die Manipulationen nicht eingeweiht gewesen, hieß es immer bei VW. Zumindest die US-Justiz sieht das anders - und klagt Ex-Konzernchef Winterkorn an. Sollte er verurteilt werden, droht ihm eine lange Haftstrafe. Auch in Deutschland wird weiter ermittelt.

Die USA lassen nicht locker: Das Justizministerium hat die Ermittlungen im VW-Abgasskandal ausgeweitet - nun findet sich auch Ex-Konzernchef Winterkorn unter den Angeklagten. Ihm droht eine lange Haftstrafe. Doch dafür müssten die Fahnder ihn erst einmal fassen.

Der zurückgetretene VW-Chef Martin Winterkorn steht nach einem Medienbericht noch bis Ende 2016 bei dem Autobauer unter Vertrag.

Wurde der Volkswagen-Konzern einfach beim Betrügen erwischt – oder steckt etwas anderes hinter "Dieselgate"? Nicht nur im Internet wird wild spekuliert, auch bei "Günther Jauch". Automobilexperte Willi Diez beleuchtet die Theorien.

VW-Abgas-Skandal: Winterkorn-Nachfolger steht fest.

Porsche-Chef Matthias Müller wird neuer Vorstandschef von VW.

Abgas-Skandal: Konzern zieht weitere personelle Konsequenzen.

Am Mittwoch ist Martin Winterkorn als Vorstandschef von VW zurückgetreten und hat damit die Verantwortung für die Abgas-Affäre übernommen. Noch steht nicht fest, wie viel der Autokonzern dem scheidenden Chef an Abfindung bezahlt. Offenbar stehen Winterkorn fast 30 Millionen Euro zu - allein aus Pensionsansprüchen.

Die Abgas-Affäre bei VW hat die Ära Winterkorn jäh beendet. Vor der Aufsichtsratssitzung am Freitag wird die Nachfolge nicht entschieden. Doch längst sind Namen in der Welt. Aber ist wirklich nur VW betroffen? Die Grünen fordern Prüfungen auch bei anderen Herstellern.

Volkswagen vor dem Abgrund? Die Autobauer aus Wolfsburg stehen wegen der Abgasmanipulationen vor einem Scherbenhaufen. Über den Schaden für den Konzern, die Branche und die deutsche Industrie diskutierte Anne Will mit ihren Gästen. Ein bisweilen lebhafter Schlagabtausch mit Stimmen aus der Vergangenheit.

Der Schlamassel ist angerichtet. Der Abgas-Skandal trifft Volkswagen frontal. Der Imageschaden ist gewaltig - weltweit. Dem Weltkonzern drohen riesige Verluste. Außer, er gewinnt bei den Kunden Vertrauen zurück. Wie das gehen kann? Und was VW im Krisenmanagement unbedingt vermeiden sollte? Antworten eines PR-Profis.

Der Volkswagen-Konzern erlebt die schwerste Schmach seiner jüngeren Geschichte. In den USA sollen vorsätzlich Abgas-Werte manipuliert worden sein. Wer trägt dafür die Verantwortung? Und müssen die Mitarbeiter in Deutschland um ihre Jobs bangen? Fragen und Antworten zum VW-Desaster.

Glaubt man einigen Branchenexperten, dann könnte der Elektro-Thron von Tesla in den kommenden Jahren gewaltig wackeln.

Ein Satz mit lediglich sechs Worten stellt die Welt von VW auf den Kopf: "Ich bin auf Distanz zu Winterkorn", zitiert der aktuelle Spiegel Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch. Heute tagt dazu in einer vorgezogenen Sitzung das Präsidium des Aufsichtsrates. Wir fragen nach: Wie sehr schaden diese Manager-Machtkämpfe dem VW-Konzern eigentlich?

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker.

Das Boom-Jahr 2011 tat den Geldbörsen der Vorstände gut. Ihre Gehälter legen um bis zu 60 Prozent zu.