Die Banane gehört zu den beliebtesten Obstsorten der Deutschen. Pro Jahr isst jeder Bundesbürger rund 12 Kilo davon. Die Schalen der Südfrüchte wandern meist in den Müll. Dabei gibt es viele Verwendungsmöglichkeiten für die faserige gelbe Hülle, die das süße Fruchtfleisch umgibt.

Mehr Wissensthemen finden Sie hier

Ist die Banane gegessen, landet ihre Schale meist schnell im Abfalleimer. Dabei sind die Schalen durchaus vielseitig einsetzbar. Für die folgenden Tipps eignen sich ausschließlich Bio-Bananen.

Die Schalen von konventionell angebauten Bananen sind meist stark mit Pestiziden belastet, die gesundheitsschädlich sein können – sowohl für Menschen als auch für Pflanzen.

Im Garten und im Blumentopf

Bananenschalen enthalten wertvolle Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium sowie Stickstoff und Schwefel. Diese Zusammensetzung macht sie zum idealen Dünger. Stecken Sie kleine Schalenstücke in die Erde neben den Pflanzen, ohne dabei deren Wurzeln zu beschädigen.

Sie können die Stücke auch in die Erde einarbeiten, bevor Sie neue Pflanzen säen. Die Bananenschalen halten gleichzeitig Blattläuse fern. Alternativ können die Schalen auch getrocknet und gemahlen um die Pflanzen herum verteilt werden.

Auch Zimmerpflanzen tun die Inhaltsstoffe von Bananenschalen gut. Legen Sie Bananenschalen in Ihre Gießkanne, befüllen Sie diese mit Wasser und lassen Sie die Mischung einige Tage lang ziehen. Entfernen Sie die Schalen und gießen Sie Ihre Blumen mit dem "Bananenwasser".

Bananenschalen können außerdem matte Zimmerpflanzen wieder zum Glänzen bringen. Wenn sich auf Ihren großblättrigen Grünpflanzen Staub angesammelt hat, entfernen Sie diesen, indem Sie mit der Innenseite einer Bananenschale vorsichtig über das Blatt reiben.

Die Schale nimmt den Schmutz auf und hinterlässt auf dem Blatt eine Art Versiegelung, die die Pflanze eine zeitlang vor Staubablagerungen schützt.

Mit diesen Produkten machen selbst kleine Veränderungen einen großen Unterschied.

Im Haushalt

Es mag komisch klingen, aber es funktioniert: Schuhe putzen mit Bananenschalen – zumindest solange es sich um Lederschuhe handelt. Indem Sie die Innenseite der Schale über den Schuh reiben, entfernen Sie Schmutz und pflegen gleichzeitig das Leder.

Polieren Sie den Schuh anschließend mit einem trockenen Tuch. Auch angelaufenes Silber, Besteck und Edelstahl lassen sich mit Bananenschalen wieder auf Hochglanz bringen. Rubbeln Sie mit der Innenseite der Schale über die entsprechenden Stellen und waschen Sie sie danach ab.

Die Bananenschale findet auch in der Küche Verwendung. So macht eine Bananenschale im Bräter das Fleisch saftig und zart und verleiht ihm zudem ein exotisches Aroma. Sie können aus Bananenschalen außerdem einen gesunden und schlaffördernden Tee herstellen.

Kochen Sie die Schale etwa drei Minuten lang und lassen Sie den Tee weitere zehn Minuten ziehen, bevor Sie die Schale entfernen. Das in der Schale enthaltene Kalium wirkt blutdruckregulierend, die hohen Anteile an Magnesium und der Aminosäure Tryptophan wirken beruhigend und fördern erholsamen Schlaf.

Dank des in ihnen enthaltenen Gases Ethylen lassen Bananenschalen Obst und Gemüse in ihrer Umgebung schneller reifen. Haben Sie beispielsweise eine steinharte Avocado zu Hause herumliegen, können Sie deren Reifeprozess beschleunigen, indem Sie eine Bananenschale daneben legen.

Nachhaltig zu leben ist gar nicht so schwer. Schon kleine Veränderungen können einen großen Unterschied machen.

Für Haut und Haar

Bananenschalen beinhalten Enzyme, die die Haut leicht aufquellen lassen und weich machen. Diese Eigenschaft kann sich zunutze machen, wer sich einen Holzsplitter zugezogen hat.

Legt man ein Stück Bananenschale mit der feuchten Seite auf die Haut um den Splitter, lässt sich dieser nach kurzer Einwirkzeit leicht entfernen. Dieselben Enzyme können auch Insektenstiche lindern. Die natürlichen Weichmacher helfen, die Giftstoffe schneller aus der Haut abzutransportieren und schwächen so den Juckreiz ab.

Neben den weichmachenden Enzymen machen die in der Bananenschale enthaltenen Antioxidantien die Pflanzenteile zur perfekten Gesichtsmaske gegen Fältchen in der Augenpartie.

Legen Sie je ein Stück Schale mit der Innenseite auf die Augen und lassen Sie die natürliche Anti-Falten-Maske etwa zehn Minuten lang einwirken. Manche schwören auf eine Haarmaske aus den gelben Fruchthüllen. Hierfür die Schale einer Banane pürieren, mit etwas Honig und Wasser vermischen, auf das Haar auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und anschließend gründlich ausspülen.

Bildergalerie starten

Tipps für heiße Tage: Das macht den Sommer erträglicher

Ventilator oder Klimaanlage? Wie kann ich trotz Hitze gut einschlafen? Und was hat mein Laptop mit der Temperatur in der Wohnung zu tun? Mit diesen Tipps kommen Sie gut durch den Sommer. (mcf/afp/dpa)