Warum der Spaghetti-Heber Zacken hat, ist klar. So lassen sich die Nudeln leichter aus dem Topf fischen und in den Teller heben. Der Grund, weshalb der Spaghetti-Heber aber ein Loch in der Mitte hat, ist jedoch für viele überraschend.

Die weit verbreitete Theorie, dass dadurch überschüssiges Wasser abfließt, ist nicht der eigentliche Zweck des Loches. Es hat eine ganz andere Funktion und ist sogar richtig nützlich!

Zu viel, zu wenig, gerade so richtig – jeder, der gerne Nudeln kocht, hat schon mal falsch portioniert. Das passiert ab sofort nicht mehr, denn genau dafür ist das Loch im Spaghetti-Heber gedacht. Die Menge an rohen Spaghetti, die durch die Aussparung passt, ergibt eine Portion.

Das Loch ist also eine ganz einfache Dosierhilfe.

Bildergalerie starten

Diese Lebensmittel gehören nicht in den Kühlschrank

Ob nun Zwiebeln, Tomaten oder Honig: Einige Lebensmittel werden vermehrt in Kühlschränken gelagert. Viele Produkte mögen die Kälte allerdings gar nicht und verlieren dadurch sogar Geschmack und ihre Qualität.