Deo, Duschgel, Shampoo: Wer etwas Neues ausprobieren will, möchte sichergehen, dass der Duft gefällt. Und Schnuppern wird doch wohl erlaubt sein, oder? Wir verraten, ob es im Drogeriemarkt okay ist, Verpackungen zu öffnen, um den Geruch zu testen.

Mehr Alltagsfragen finden Sie hier

Für wen der Duft eines Produktes ein Kaufkriterium ist, kann sich freuen: Denn es ist tatsächlich erlaubt im Super- oder Drogeriemarkt die Shampoo-Flasche zu öffnen, um zu überprüfen, wie der Inhalt riecht.

Einzige Bedingung: Sie muss unbeschädigt bleiben, damit sie im Anschluss noch verkauft werden kann, sollte man sich nach dem Geruchstest dagegen entscheiden.

Das Gleiche gilt für Duschgel und Spülmittel. Zu vermeiden gilt dabei zu starkes Drücken auf die Flasche, sodass der Inhalt herausquillt. Man darf übrigens auch in eine Zeitung reinlesen, solange diese dabei keine Risse und Eselsohren bekommt.

Das ist im Drogeriemarkt nicht erlaubt

Einige Dinge sind beim Einkaufen im Drogeriemarkt ausdrücklich erlaubt, andere wiederum verboten und einiges ist zwar untersagt, wird aber geduldet, um die Kunden nicht zu verschrecken.

In die beiden letztgenannten Kategorien fallen beispielsweise:

  • das Öffnen von Kekspackungen (nicht erlaubt)
  • statt eines Einkaufswagens die eigene Tasche verwenden (geduldet)
  • Trinken aus einer Flasche, bevor man sie bezahlt (ist eigentlich Diebstahl, wird in den meisten Fällen aber toleriert, solange die Flasche vollständig bezahlt wird)
Bildergalerie starten

Hitze: Diese Tipps begleiten Sie durch den Tag

Vom Blumengießen am Morgen über kühle Basilikum-Gurken-Limo am Mittag bis zum gemütlichen Zusammensein am Abend: Mit diesen 13 Tipps kommen Sie gut durch einen 13-Stunden-Hitze-Tag.

  © 1&1 Mail & Media / CF