Einmal nicht auf die Pommes geschaut oder die Flasche zu enthusiastisch geschüttelt und schwupps ist er da: der Ketchup-Fleck. So können Sie den Tomatendip wieder entfernen.

Alle Alltagsfragen auf einen Blick

Ketchup ist bei allen beliebt, egal ob bei kleinen Kindern oder Erwachsenen. Daher kommen Ketchup-Flecken auch besonders häufig vor. Leider sind die Kleckse sehr hartnäckig und lassen sich schwierig aus Sitzbezügen und Kleidung entfernen. Wir verraten Ihnen, wie es am besten klappt.

Schnell reagieren ist wichtig

Sobald der Fleck erst mal da ist, zählt jede Sekunden. Ist die Soße auf die Tischdecke oder ein T-Shirt getropft, sollten Sie als erstes den überschüssigen Ketchup mit einem Löffel entfernen.

Dann sollte der Fleck eingeweicht werden. Dazu sollte das betroffene Stück für einige Minuten in kaltes Wasser gelegt werden. Wichtig: nicht reiben - das sorgt sonst nur dafür, dass der Schmutz tiefer in das Gewebe eindringen kann. Stattdessen lieber mit Wasser oder ein wenig Waschmittel vorsichtig betupfen.

Anschließend können Tischtuch oder T-Shirt mit dem Rest der Wäsche in die Waschmaschine.

Licht gegen Flecken

Ist der Fleck danach immer noch zu sehen, kann es helfen, das betroffene Stück zum Trocknen in die Sonne zu hängen. Durch das UV-Licht entsteht Wasserstoffperoxid. Dieses gilt als Aufheller und Bleichmittel und greift die Flecken in den Fasern direkt an. Dieser Tipp gilt jedoch nur für helle Wäschestücke.

Glycerin oder Spiritus bei hartnäckigen Fällen

Wenn Einweichen nichts gebracht hat, hilft eventuell Glycerin aus dem Drogeriemarkt. Das gilt vor allem für eingetrockneten Ketchup, der vielleicht erst später bemerkt wurde.

Einfach den Fleck anfeuchten, Glycerin darauf verreiben, kurz einwirken lassen und ausspülen und das Kleidungsstück anschließend zur restlichen Wäsche geben.

Wenn alle Stricke reißen, gibt es immer noch Spiritus. Der hilft gegen eine Vielzahl von Flecken, so auch bei Ketchup. Dazu die Flüssigkeit auf den Ketchupfleck tropfen und kurz einwirken lassen. Aber Vorsicht: Spiritus kann sich auf die Farbe der Textilien auswirken. Testen Sie diese Methode vorher am besten an einer versteckten Stelle.

Ketchup auf Polstermöbeln

Hier gelten die gleichen Tipps wie für Kleidungsstücke. Allerdings ist es sehr wichtig, beim Entfernen des Flecks keine fusselnden Servietten oder andere bunte Stoffe zu verwenden, da es sonst neue unschöne Flecken geben kann.

Die Entfernung mit Spiritus sollte hier besonders vorsichtig durchgeführt werden, da dieser manche Materialien schädigen kann.

(mh)

Gefriertruhe und Bügeleisen - Was sind die besten Methoden, um Textilien, Holz, Glas und Kerzenständer von Kerzenwachs zu befreien?